16.09.2004

Innovationsprojekte im Umweltbereich erhalten 76 Millionen Euro von der EU

Die Europäische Kommission hat die Finanzierung von 109 Innovationsprojekten im Umweltbereich in 18 Mitgliedsländern bewilligt. Insgesamt erhalten diese Projekte im Rahmen des Programms LIFE-Umwelt 76 Millionen Euro aus EU-Mitteln.

Quelle: Cordis
Bei jedem Projekt werden neue Technologien gegen Umweltprobleme eingesetzt. "Es gibt da draußen immer effizientere und kreativere Umwelttechnologien, die die negativen Auswirkungen unserer Tätigkeiten in großem Umfang minimieren", erklärte die EU-Umweltkommissarin Margot Wallström. "LIFE-Umwelt unterstützt die Entwicklung neuer Methoden, um die Umweltgesetzgebung der EU zu implementieren. Damit trägt das Programm zu einer gesünderen Umwelt und zu einer besseren Lebensqualität für uns alle bei."

Die EU-Mittel decken etwa 33 Prozent der Projektkosten, der Rest wird von den Empfängern und Partnern des Projekts getragen.

Die integrierte Produktpolitik, die Gegenstand von 29 Projekten ist, wird 2004 die meisten Mittel erhalten. Etwa 18 dieser Projekte zielen auf integrierte Umweltmanagement-Auditsysteme ab, die anderen betreffen Öko-Design, Öko-Effizienz, Öko-Labelling und grüne Finanzprodukte.

Bei anderen Projekten geht es um die Umweltauswirkungen der Wirtschaftstätigkeiten, integrierte Umweltüberlegungen (städtische Umgebung, Luftqualität und Lärmbekämpfung), Küstenzonenmanagement, Entwicklung der Landnutzung, nachhaltigen Tourismus, Management der Wasserressourcen und Vermeidung, Recycling sowie gutes Management von Abfällen.

Unter den 18 Mitgliedsstaaten der EU, die Zuschüsse zu Projekten erhalten, bekommt Italien mit 28 genehmigten Projekten den Löwenanteil. Diese Zahl von 28 Projekten ist erheblich größer als in anderen Ländern, auf Platz 2 folgt Frankreich mit 12 Projekten. Insgesamt zehn Projekte werden in den neuen Mitgliedsländern der EU durchgeführt.

Nachrichten

weitere Nachrichten
(URL: http://www.fona.de/de/news.php)

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)