16.12.2005

10 Jahre EMAS: Eigenverantwortung für die Umwelt

Gemeinsame Presseinformation von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt: Gabriel lobt freiwilliges Engagement der Wirtschaft

Quelle: IDW
Seit zehn Jahren gibt es das europäische Umweltaudit EMAS (Environmental Management and Audit Scheme) in Deutschland. Auf der heutigen Jubiläumsveranstaltung in Berlin sagte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel: "Mit EMAS ergänzen sich die Eigenverantwortung der Wirtschaft und staatliches Handeln auf beispielhafte Weise. Ich ermuntere die deutschen Unternehmen und Organisationen, auch die öffentliche Verwaltung, sich an diesem freiwilligen Umweltaudit zu beteiligen."

Gabriel hob hervor, dass Unternehmen mit EMAS Kosteneinsparungen erzielten, vor allem beim Ressourcenverbrauch und der Abfallbeseitigung. "Diese umweltinnovativen Unternehmen entwickeln eine eigenständige Qualität, die sich im Wettbewerb zunehmend positiv auszahlt", so der Minister.

In den zehn Jahren seit 1995 erbrachten mehrere Tausend deutsche Unternehmen und Organisationen hervorragende Leistungen im Umweltschutz, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Etwa 56 Prozent der Unternehmen, die das EMAS-Logo führen dürfen, stammen aus dem produzierenden Gewerbe. Rund 2,5 Prozent aller deutschen Beschäftigten arbeiten in einem EMAS-Unternehmen.
Ihre Leistungen und ihr Engagement würdigten das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt, der Umweltgutachterausschuss und die Deutschen Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter (DAU) in einer gemeinsamen Festveranstaltung im Auswärtigen Amt.

Zum runden Geburtstag von EMAS hissen bundesweit rund 350 Unternehmen, Behörden und Einrichtungen auf Initiative der Industrie- und Handelskammern ihre EMAS-Flaggen. Das Bundesumweltministerium lässt auf den Ernst-Reuter-Platz in Berlin vom 9. bis zum 16. Dezember 2005 die EMAS-Flaggen wehen.

Weitere Informationen:
www.bmu.de
www.uba.de
www.dau-bonn.de
www.uga.de

Nachrichten

weitere Nachrichten
(URL: http://www.fona.de/de/news.php)

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)