29.07.2005

Ökologischer Umbau in Städten und Regionen

Die Verwirklichung einer nachhaltigen Entwicklung stellt eine zentrale Herausforderung in Europa dar und erfordert den ökologischen Umbau von Städten und Regionen.

Quelle: IDW
Unter den Bedingungen des demographischen Wandels ist damit eine Bestandsentwicklung gemeint, die sich an der Verbesserung der Umweltqualität orientiert. Zentrale Elemente sind z. B. eine Reduzierung des Flächenverbrauchs, eine umweltschonende Mobilität, die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien und eine ressourceneffiziente Ver- und Entsorgung.

Der Forschungsschwerpunkt "Strategien des ökologischen Umbaus in Städten und Regionen" des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) in Dresden widmet sich seit Jahren dieser Thematik. Im vorliegenden Band werden ausgewählte Ergebnisse in kompakter Form vorgelegt. Der erste Teil enthält lokale und regionale Fallstudien innovativer Strategien des ökologischen Umbaus. Der zweite Teil widmet sich der Analyse ökologischer Belange in einschlägigen politischen Programmen auf europäischer und nationaler Ebene.

Dresden 2005
ISBN 3-933053-27-7
Preis: 9,- Euro

Bestellungen richten Sie bitte an:
Gisela Richter
Tel.: (0351) 4679 267
E-Mail: Gisela.Richter@ioer.de

Weitere Informationen:

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)