06.06.2007

Nachhaltigkeitsräte sollen Stachel im Fleisch der Regierungen sein

Europäische Nachhaltigkeitskonferenz unter EU-Präsidentschaft setzt Zeichen

Quelle: (idw) Rat für Nachhaltige Entwicklung
Nicht nur Klimaschutz allein darf im Mittelpunkt der Energiepolitik stehen. Anpassungsmaßnahmen, Wettbewerbsfähigkeit, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Ausgeglichenheit spielen ebenfalls eine zentrale Rolle. Für das Zusammenwachsen (integration) brauchen wir die Nachhaltigkeitsräte", sagte Prof. Dr. Klaus Töpfer, Ratsmitglied und ehemaliger UNEP Direktor bei der Europäischen Nachhaltigkeitskonferenz. Die Vertreter aus allen Bereichen der Nachhaltigkeitspolitik der EU Mitgliedsstaaten, Russlands und der Türkei forderten: "Dort wo Regierungen nicht in der Lage sind, die richtigen Akzente zu setzen, müssen Nachhaltigkeitsräte diese Funktion übernehmen. Mit unbequemen Themen sollen sie der Stachel im Fleisch der Regierungen sein. Nur wenn die Nachhaltigkeitsräte zum Beispiel öffentlich darauf aufmerksam machen, welche Kosten entstehen, wenn nicht gehandelt wird, wird sich etwas bewegen."

Der Europachef des Auswärtigen Amtes, Peter Tempel, erinnerte daran, dass viele die Nachhaltigkeitsstrategie Europas nur als "talking shop" bezeichnen und betonte, dass die deutsche Bundesregierung Nachhaltige Entwicklung als Leitprinzip der Politik auf nationaler und europäischer Ebene ansähe.

Die Konferenz European Sustainability Berlin 07 ESB 07 wurde vom Nachhaltigkeitsrat im Auftrag der Bundesregierung veranstaltet. 160 Experten
aus 22 Ländern Europas aus Regierungen und Zivilgesellschaft diskutierten über Nachhaltigkeitsstrategien.

Weitere Informationen:

Rat für Nachhaltige Entwicklung,
Geschäftsstelle
Dr. Günther Bachmann
Reichpietschufer 50,
D-10785 Berlin
Telefon: +49(0)30 2 54 91 - 780
Fax: +49(0)30 2 54 91 - 785
Email: guenther.bachmann@nachhaltigkeitsrat.de

http://www.nachhaltigkeitsrat.de/

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)