26.10.2007

Internationale Sommeruniversität - "Audiovisuelle Kommunikation Erneuerbarer Energien und EnergieEffizienz, Klima" (4E) Chile - Deutschland

Der Klimawandel ist in der Mitte der Gesellschaft als Thema angekommen. Doch die Bilderwelt dazu ist klein: man kennt den Eisbären auf der kleinen Scholle, die schmelzenden Gletscher und die bedrohlichen Unwetter und Naturkatastrophen zumeist in fernen Ländern - vielleicht noch Al Gores Multimedia-Präsentation. Aber sind diese Bilder wirksam?

Quelle: Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH
Zur Verbreitung und Akzeptanz von Themen nachhaltiger Entwicklung braucht es Kommunikation - massenmedial kompatibel und dennoch der Sache angemessen, professionell und überzeugend!

Dieser Aufgabe stellt sich die Internationale Sommeruniversität 2007/2008: Sie zielt auf die Vermittlung audiovisueller Gestaltungskompetenz zur professionellen Kommunikation von Themen nachhaltiger Entwicklung.

Auf der Grundlage der Auseinandersetzung mit spezifischen Kontexten der "Nachhaltigkeit", der "Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz" und des "Klimawandels" sowie der Gesetzmäßigkeiten guter Kommunikation erlernen die Teilnehmer/innen, Botschaften zu Fragen der Gesellschaftsentwicklung zu kommunizieren und dafür professionelle Medienprodukte wie Kurzfilme, Werbe- und Radiospots, Web 2.0-Formate und Kommunikationskampagnen zu entwickeln - von der Konzeption bis zur Produktion.

Die Sommeruniversität wird als Blended Learning angeboten. Das Lernarrangement besteht aus einer Präsenzphase (Januar 2008 in Chile) und online-gestützten Selbststudienphasen (Dezember 2007 und Februar-April 2008).

Die Erarbeitung der wissenschaftlichen und Gestaltungsaufgaben wird via Internettutorium begleitet. In der Präsenzphase arbeiten Tandems internationaler Dozenten, (Wissenschaftler/ Mediengestalter), die u.a. bauhauspädagogische Lernformen anwenden und die Entwicklung einer personalen Handschrift der Kommunikation verfolgen. Die Sommeruniversität arbeiten mit innovativen Methoden und Instrumenten moderner, partizipativer Kommunikation, zudem interdisziplinär und interkulturell.

Das Angebot richtet sich an Personen aus dem Bereich Film und Medien, an Kommunikations-, Sozial- und Naturwissenschaftler sowie an Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und den staatlichen Administrationen Lateinamerikas und Europas.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem der genannten Bereiche sowie nachweisbare Berufserfahrungen im Spektrum gesellschaftlicher Kommunikation. Neben fachlichen Qualifikationen werden weitere Kompetenzen wie „ehrliche Subjektivität“, Empathie, Passion und die „Berufung zum Beruf“, sowie Engagement für die Arbeit im Umweltschutz und Interesse am Umgang mit Medien/Multimedia vorausgesetzt.

Das Programm der Sommeruniversität und das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte unsererWebsite: http://www.uinternacional.orghttp://www.kmgne.de

Bewerbungsschluss ist der 31.10.2007

Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH
Reichenberger Str. 150
10999 Berlin
Tel: ++49 (0)30 29 36 79 40
Fax: ++49 (0)30 29 36 79 49
URL: www.kmgne.de
Geschäftsführer: Dr. Joachim Borner
Berlin - Amtsgericht Charlottenburg, HRB 69229

Nachrichten

weitere Nachrichten
(URL: http://www.fona.de/de/news.php)

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)