Service

Deutscher Aktionstag Nachhaltigkeit

04.06.2012
Deutschland

Übernehmen wir Verantwortung für ‚Nachhaltigkeit‘!

Mit dem Aktionstag soll gezeigt werden, wie vielfältig und eigenverantwortlich sich Menschen für Nachhaltigkeit einsetzen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

1992 machte die Weltpolitik in Rio de Janeiro mit der Agenda 21 die ‚Nachhaltigkeit‘ zum Leitbild, um die Anliegen des Umweltschutzes und der wirtschaftlichen Entwicklung zusammenzuführen. 2012 findet ein erneutes Gipfeltreffen zur Nachhaltigkeitspolitik in Rio de Janeiro (Rio+20) statt.

Übernehmen wir Verantwortung dafür, dass die Idee der ‚Nachhaltigkeit‘ jetzt stärker und wirkungsvoller wird, um den Bedürfnissen der heute lebenden Menschen gerecht zu werden, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Was gut ist, soll bleiben; den Rest sollten wir ändern.

Lokal wie global beginnt ‚Nachhaltigkeit‘ mit dem eigenem Tun. Der Deutsche Aktionstag Nachhaltigkeit soll dies unterstreichen. Stiftungen, Kirchen, Unternehmen, Städte, Stadtwerke, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, aber auch Behörden, Ämter und Ministerien, Theater, Sportvereine sowie alle weiteren Initiativen rufen wir auf, den 4. Juni 2012 zu eigenen Veranstaltungen und Aktionen zu nutzen.

Gemeinsam wollen wir auf den Wert und Nutzen sowie auf die Notwendigkeit hinweisen, die Wirtschaft, den Konsum und das Zusammenleben in Verantwortung auf das Ganze hin an der ‚Nachhaltigkeit‘ auszurichten.

http://www.aktionstag-nachhaltigkeit.de/

Termine

weitere Termine
(URL: http://www.fona.de/de/termine.php)

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)