Service


21.02.2012 - 30.04.2012

Nachwuchsgruppen Globaler Wandel - 4 + 1

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von Richtlinien zur Förderung von wissenschaftlichen Nachwuchsgruppen zur Erforschung des globalen Wandels:
"Nachwuchsgruppen Globaler Wandel - 4 + 1"

Gesellschaftliche, ökonomische und technische Entwicklungen führen weltweit zu Veränderungen in Klima und Umwelt. Damit verändern sich die Lebensbedingungen auf der Erde, die zu weitreichenden Problemen führen können - z. B. die Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen wie Luft, Wasser und Nahrung. Es verändern sich aber auch die sozialen und ökonomischen Lebensgrundlagen. Diese Veränderungen werden mit dem Begriff "Globaler Wandel" umschrieben.

Deutschland ist hier als Betroffener, Mitverursacher und Problemlöser gleichermaßen gefordert. Daraus leiten sich zahlreiche Fragen und Aufgaben für Forschung, Bildung und Innovation ab. Zum Verständnis und zur Gestaltung des Umgangs mit dem globalen Wandel sind neue, kreative und insbesondere exzellente Ideen gefragt. Deshalb setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen seines Programms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen" mit dieser Bekanntmachung einen neuen Schwerpunkt zur Förderung des wissenschaftichen Nachwuchses.

Die Forschung zum globalen Wandel soll Beiträge leisten, die Prozesse des Globalen Wandels zu verstehen und zukünftige Entwicklungen gestaltbar zu machen. Für viele der Herausforderungen, die mit Trends wie dem Verlust von Biodiversität, der Degradation von Böden, dem Klimawandel, der zunehmenden Knappheit von Rohstoffen und Wasser, dem demographischen Wandel oder der Globalisierung von Handel und Produktion verbunden sind, gibt es noch nicht genügend Antworten oder Lösungen. Hierzu möchte das BMBF besonders jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, mit außergewöhnlichen, neuen und innovativen Forschungsideen den Fragestellungen zum Globalen Wandel zu begegnen und umsetzbare Lösungsansätze zu finden.

Das BMBF setzt in diesem sehr breiten Forschungsspektrum bewusst förder-politische Schwerpunkte, die gleichermaßen bedarfs- wie zukunftsorientiert sind.

Systemforschung
Systemforschung sorgt für belastbarere Trendaussagen und Bewertungen sowie fundiertes Grundlagenwissen, um Systeme zu verstehen. Sie beantwortet ungelöste Forschungsfragen im Sinne von handlungsorientiertem Systemwissen.

Anpassungsforschung
Anpassungsforschung sagt Folgen des Globalen Wandels voraus, bewertet diese und stellt anwendbare und zielgerichtete Anpassungsoptionen zur Verfügung. Lösungsstrategien und Anpassungsmaßnahmen sollen nachhaltig und innovativ sein.

Forschung zur Mitigation
Die Reduzierung von Treibhausgasemissionen steht im Fokus dieser Forschung. Sie lässt effektive Minderungstechnologien und -verfahren entwickeln, die große Effizienzgewinne versprechen oder ohne Emissionen auskommen.

Forschung zur Entscheidungsfindung
Forschung zur Entscheidungsfindung stellt fundiertes Fachwissen für Entscheidungsträger und Stakeholder bereit und erarbeitet Instrumente und Methoden zur Entscheidungsfindung. Die einzureichenden Vorschläge für "Nachwuchsgruppen Globaler Wandel - 4+1" sollen disziplinäre oder fachübergreifende Beiträge zu diesem thematischen Spektrum darstellen und dabei:

  • der Qualifizierung von Nachwuchswissenschaftlern dienen,
  • wissenschaftlich exzellent, originell und international konkurrenzfähig sein,
  • Beiträge zur Lösung praktischer Probleme leisten, die sich aus dem globalen Wandel ergeben,
  • zeitlich im Rahmen einer Projektlaufzeit von maximal 4 + 1 Jahren sinnvoll abzuschließen sein,
  • inhaltlich an laufende Forschungsaktivitäten der Forschungseinrichtung anschlussfähig sein, welche die wissenschaftliche Nachwuchsgruppe beherbergt.

http://www.bmbf.de/foerderungen/18231.php

Nachrichten

weitere Nachrichten
(URL: http://www.fona.de/de/news.php)

Links

Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes


easy - Das Antrags- /Angebotsverfahren

Das elektronische Antrags-/Angebotssystem erleichtert die Beantragung einer Projektförderung durch die Möglichkeit, Anträge am PC unter Nutzung integrierter Hilfefunktionen zu erstellen und auszudrucken.

(URL: https://foerderportal.bund.de/easy/)


Der BMBF-Formularschrank

Im BMBF-Formularschrank finden Sie weitere Informationen, wie Merkblätter, Hinweise und Nebenbestimmungen.

(URL: https://foerderportal.bund.de/easy/easy_index.php?auswahl=easy_formulare&formularschrank=bmbf&menue=block)


Förderdatenbank

Die Förderdatenbank des Bundes beim BMWi gibt einen aktuellen Überblick über Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU für die gewerbliche Wirtschaft. Sie enthält die vollständigen Richtlinientexte sowie zusätzliche, vertiefende Informationen.

(URL: http://db.bmwa.bund.de/)

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)