Bundesministerin Wanka zu dem deutsch-französischen Fellowship-Programm für Klima-, Energie- und Erdsystemforschung

"Die gemeinsame Initiative von Deutschland und Frankreich ist ein wichtiges Signal in unübersichtlichen Zeiten. Sie schafft sichere Perspektiven für die internationale Klimaforschung und legt eine Grundlage, die vereinbarten Klimaziele zu erreichen. Deutschland und Frankreich bieten eine exzellente und stabile Wissenschaftsstruktur und damit beste Bedingungen für die internationale Klimaforschung".
Hintergrund:

Zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens schaffen Deutschland und Frankreich weltweit neue Chancen für bis zu 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Klima- und Energieforschung. Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und ihre französische Amtskollegin Frédérique Vidal verkündeten ein gemeinsames Fellowship-Programm in der Klima- , Energie- und Erdsystemforschung im Rahmen der französischen Initiative "Make our planet great again" am Donnerstag in Paris beim 19. deutsch-französischen Ministerrat.

Das vierjährige Programm richtet sich an exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Nationalitäten, die mit ihrer Arbeit in der Energie-, Klima- und Erdsystemforschung zum Erreichen der Klimaziele beitragen. Deutschland wird das Programm mit 15 Millionen Euro finanzieren, Frankreich wird weitere 30 Millionen Euro beitragen. Hinzu kommen Beiträge von Forschungspartnern. Damit soll die interdisziplinäre Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gestärkt werden.

Weitere Informationen:

- zum deutschen Programmteil: www.fona.de/climate-fellows

- zum französischen Programmteil: www.makeourplanetgreatagin.fr