01.11.2014
31.12.2017


Gesellschaftliche Transformationen im Klimawandel
Sozial-ökologische Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beteiligt sich mit gut einer Million Euro an der europäischen Fördermaßnahme „Gesellschaftliche Transformationen vor dem Hintergrund des Klimawandels“ (Societal Transformation in the Face of Climate Change). Die Fördermaßnahme unterstützt sechs europäische Verbundprojekte zu gesellschaftlichen Fragen des Klimawandels.
Group of Business People Meeting (Thinkstock, Robert Churchill)
.
Foto: Thinkstock, Robert Churchill

Die durch den Wandel von klimatischen Bedingungen hervorgerufenen Veränderungsprozesse stellen die Welt vor neue gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Herausforderungen sowie Problemstellungen. Deren Lösung erfordert eine Zusammenarbeit von Forschungsaktivitäten über nationale Grenzen hinaus.  Aus diesem Grund hat der Europäische Rat im Jahr 2008 eine Initiative zur gemeinsamen Programmplanung von Forschungsaktivitäten der europäischen Länder ins Leben gerufen. Die Auswahl der einzelnen Themen dieser sogenannten JPIs (Joint Programming Initiativen) erfolgte gemeinsam mit den europäischen Ländern. Eine dieser gemeinsamen Programm-Initiativen ist die JPI Climate. In ihr beteiligen sich 14 europäische Mitgliedsstaaten, um die europäische Klimaforschung zu stärken.
 
Die Fördermaßnahme erleichtert die länderübergreifende Koordinierung klimabezogener Forschung. So wird die Vernetzung zwischen Staaten und Forschungsdisziplinen gefördert und Doppelforschung sowie Fragmentierung vermieden. In dieser JPI-Climate Fördermaßnahme „Gesellschaftliche Transformationen vor dem Hintergrund des Klimawandels“ werden im Sinne des transdisziplinären Ansatzes gesellschaftliche Gruppen und Praxispartner mit einbezogen und können so aktiv mitarbeiten.
 
Weitere Informationen zur Fördermaßnahme auf der Website der JPI-Climate.
 
Geförderte Projekte:

1. SELFCITY - Collective governance, innovation and creativity in the face of climate change (pdf)
Leading Principal Investigator: Professor Eberhard Rothfuss, University of Bayreuth, Germany
Partner PIs from Germany, the Netherlands and UK
Awarded funding: 880 421 EUR
Homepage: http://selfcity-project.com/

2. EPCC - European perceptions of climate change: Scepticism, energy preferences and societal transformation (pdf)
Leading Principal Investigator: Professor Nick Pidgeon, Cardiff University, UK
Partner PIs from France, Germany, Norway and UK
Awarded funding: 1 102 578 EUR
Homepage: http://www.zirius.eu/projects/epcc.htm

3. HOPE - Household Preferences for reducing greenhouse gas Emission in four European High Income Countries (pdf)
Leading Principal Investigator: Professor Rainer Sauerborn, Heidelberg University, Germany
Partner PIs from France, Germany, Norway and Sweden
Awarded funding: 1 327 426 EUR
Homepage: http://hope-project.net

4. Mobilizing grassroots capacities for sustainable energy transitions: path improvement or path change? (pdf)
Leading Principal Investigator: Associate Professor Mark Wiering, Radboud University Nijmegen, Netherlands
Partner PIs from Denmark, the Netherlands and Sweden
Awarded funding: 868 901 EUR

5. Social-Ecological Transformations: HUMan-ANimal Relations Under Climate Change in NORthern Eurasia (pdf)
Leading Principal Investigator: Professor Bruce Forbes, University of Lapland, Finland
Partner PIs from Finland, Norway, Sweden and UK
Awarded funding: 2 065 507EUR

6. Societal transformation and adaptation necessary to manage dynamics in flood hazard and risk mitigation (pdf)
Leading Principal Investigator: Associate Professor Sven Fuchs, University of Natural Resources and Life Sciences, Austria
Partner PIs from Austria, France, Ireland and the Netherlands
Awarded funding: 753 691 EUR

Zuletzt geändert: 22.02.2013