11. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit

23. – 24. September 2014, Ludwig Erhard Haus, Berlin

Workshop



B3 Nachwuchsförderung und Karrierepfade in transdisziplinärer Wissenschaft



Datum: 23/09/2014
Zeit: 16:00 - 17:30
Ort: Kleiner Vortragssaal

Sprache: Deutsch

Trotz einer erkennbaren Bereitschaft, gesellschaftliche Herausforderungen verstärkt disziplinenübergreifend zu bearbeiten, ist das Wissenschaftssystem weiterhin vorwiegend disziplinär ausgerichtet. Interdisziplinäre und insbesondere transdisziplinäre Herangehensweisen werden nach wie vor nicht ausreichend honoriert. Insbesondere wissenschaftliche Karrieren sind bisher auf inter- und transdisziplinärer Forschung nur schwer aufzubauen, auch wenn die Nachwuchsförderung des BMBF bspw. in der Sozial-ökologischen Forschung (SÖF) hier bereits konkrete Fortschritte gezeigt hat.

 

In dieser Session wird dargestellt, welche Bedeutung das BMBF transdisziplinärer Nachwuchsförderung im Rahmen von FONA³ beimisst und es werden die Ergebnisse aus der Evaluation der sozial-ökologischen Nachwuchsgruppen präsentiert. Im Kern der Session wird von Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Forschungsbereiche diskutiert, wie und durch wen die Hindernisse, die inter- und transdisziplinären Karrieren im Wege stehen, ausgeräumt werden können.

Hintergrundpapier:

Hintergrundpapier_FONA-Forum_Nachwuchsförderung

 



Fotos

Click on a thumbnail to view an enlarged preview or click the download text link to view the photo in full resolution.

Session B3 - Photo 1
Download full
resolution (3,14 MB)
Session B3 - Photo 2
Download full
resolution (3,86 MB)

Moderation

Hoffmann, Christian

Impulsvorträge

Die Bedeutung transdisziplinärer Nachwuchsförderung in FONA³
Dietz, Volkmar
Download der Präsentation (0,79 MB)

12 Jahre transdisziplinäre Nachwuchsgruppen in der Sozial-ökologischen Forschung – Fortschritte und Barrieren
Müller, Claudia

Podiumsdiskussion
Karrierepfade in inter- und transdisziplinärer Wissenschaft - Traum oder Wirklichkeit?

Arlinghaus, Robert

Behrens, Maria

Busch, Timo

Schäfer, Martina

Schön, Susanne

Woidasky, Jörg

Schlusswort

Wolff, Petra


Sessionverantwortliche/r:



Claudia Müller
Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (PT-DLR)
Heinrich-Konen-Str.1    
53227 Bonn
Tel.: 0228/3821-1501
E-Mail: claudia.mueller@dlr.de