Nachrichten

Was gibt es Neues zum Thema Nachhaltigkeit? Egal ob Meldungen aus Politik, Forschung oder Gesellschaft – hier finden Sie Nachrichten, in denen Nachhaltigkeit eine Rolle spielt. Sie können die Auswahl einschränken, indem Sie im Menü das Gebiet auswählen, zu dem Sie Nachrichten interessieren.


Bitte wählen Sie

oder Direktsuche über alle Nachrichten
192 Einträge gefunden unter Biodiversität

Biodiversität

Der Verlust der biologischen Vielfalt stellt für die Menschheit eine ähnlich große Herausforderung wie der Klimawandel dar und ist eng mit diesem verbunden. Die Forschungsförderung des BMBF unterstützt die Entwicklung von Nutzungsstrategien, um den ... mehr
(URL: /de/10102)


27.01.2013 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
"Weltbiodiversitätsrat" IPBES gewählt – Sekretariat kann Arbeit in Bonn aufnehmen
(URL: /de/15923)

Am Samstagabend den 26.01.2013 ging die erste Vollversammlung der Interdisziplinären Plattform für Biologische Vielfalt und Ökosystemdienstleistungen - IPBES zu Ende. Der Rat wurde ins Leben gerufen, um als unabhängiges Gremium das Wissen zum Zustand, der Entwicklung ... mehr


08.05.2012 - (idw) Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen
Der BIOTA West Atlas
(URL: /de/14625)

Rund 150 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen haben 10 Jahre lang zusammen mit afrikanischen Partnern die biologische Vielfalt Westafrikas und deren Wandel untersucht. Die Ergebnisse dieses vom ... mehr


26.04.2012 - (idw) Hochschule Bremen
Schleudertrauma für Seepocken - Neue Bewuchsschutzoberflächen im Dauertest auf der Hannover Messe
(URL: /de/14588)

Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das Bionik-Innovations-Centrum B-I-C der Hochschule Bremen u. a. eine innovative Testapparatur. Die Antifouling-Eigenschaften neuartiger Oberflächen lassen sich so im Dauereinsatz prüfen. mehr


25.04.2012 - (idw) Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig
Jede Art zählt – das „German Barcode of Life“ Projekt (GBOL)
(URL: /de/16345)

Professionelle Taxonomen und Molekularbiologen aus ganz Deutschland arbeiten gemeinsam an einer Referenzbibliothek des Lebens mit modernsten molekularen Methoden. GBOL sieht die umfassende Dokumentation von allen Lebewesen Deutschlands vor: mit genetischem ... mehr


25.04.2012 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
Exportprodukt Deutscher Wald?
(URL: /de/14587)

Die Bundesregierung hat 2011 in ihrer Nationalen Waldstrategie 2020 eine Erhöhung des Holzeinschlags um 60 Prozent beschlossen, um einer drohenden nationalen „Holznot“ zu begegnen. Tatsächlich ging der meiste Teil der Produktionssteigerung in den letzten Jahren aber in ... mehr


24.04.2012 - (idw) NeFo
Globaler Rat zur Biologischen Vielfalt IPBES gegründet
(URL: /de/14574)

Weltgemeinschaft beschließt auf Sitzung in Panama offiziell die Einrichtung einer neuen weltweiten Plattform zur wissenschaftlichen Politikunterstützung. Viele politische Fragen bleiben offen. Mit dem Sekretariat in Bonn hat Deutschland nun die Verantwortung, die ... mehr


19.04.2012 - (idw) NeFo
Deutschland bekommt den Sitz des „Weltbiodiversitätsrates“
(URL: /de/14572)

In Panama tagt derzeit die UN-Staatengemeinschaft, um mit IPBES (Intergovernmental Science Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) das Pendant zum Weltklimarat in Naturschutzfragen ins Leben zu rufen. Eine wichtige Entscheidung ist diesbezüglich gestern ... mehr


16.04.2012 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung (nefo)
IPBES: Wird Bonn künftiger Sitz des „Weltbiodiversitätsrates“? – NeFo-Blog von der Konferenz in Panama
(URL: /de/14550)

Am 16. April beginnt in Panama City die zweite Konferenz zur Einrichtung der Intergovernmental Science Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES). Noch ist unklar, wie das wissenschaftliche Politikberatungsgremium zur Erhaltung der biologischen ... mehr


02.03.2012 - (idw) UFZ
Ökosystemleistung Frühling oder wie biologische Vielfalt uns glücklich macht
(URL: /de/14496)

Es ist wie eine Befreiung. Die Temperaturen steigen, die ersten Singvögel sind aus dem Winterexil zurück und singen, die Frühjahrsblüher zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Man hat das Gefühl, die Natur, und mit ihr die Menschen, atmen auf. Selbst so genannte ... mehr


01.03.2012 - (idw) ZALF
Obst und Gemüse aus städtischer Landwirtschaft
(URL: /de/14495)

Experten entwickeln Handbuch zur Gründung von Stadtfarmen in Berlin mehr


28.12.2011 - BMBF
Gemeinsam Forschen und Handeln für die biologische Vielfalt
(URL: /de/14383)

Forschungs- und Umweltministerium bündeln Kompetenzen / Schavan: "Beispielhafte Zusammenarbeit." / Röttgen: "Wir müssen Synergien für den Erhalt der biologischen Vielfalt nutzen." mehr


16.12.2011 - (idw) Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Berlin: Stadtfarm der Zukunft errichten
(URL: /de/14323)

Forscher suchen Flächen für Urbanes Gärtnern - Die Landwirtschaft geht in die dritte Dimension: In der Veranstaltung „ZFarm – Städtische Landwirtschaft der Zukunft“ haben in Berlin Forscher, Städteplaner, Haus- und Flächenbesitzer sowie städtische Entscheider begonnen, ... mehr


24.11.2011 - (idw) Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen
Kleiner Wald ganz groß: Auch Regenwaldinseln erfüllen ihre ökologischen Funktionen
(URL: /de/14283)

Der Wert eines Regenwaldes bemisst sich neben seiner biologischen Vielfalt auch daran, wie funktionsfähig er ist. Wissenschaftler legten jetzt die Ergebnisse einer großangelegten Studie in Kenia vor, die im Zeitraum von neun Jahren im Rahmen des durch das ... mehr


08.11.2011 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
UN-Dekade zur Biologischen Vielfalt – Forschung ist Voraussetzung für erfolgreiches Handeln
(URL: /de/14255)

Am 8. November eröffnet das Bundesumweltministerium die UN-Dekade 2011-2020 für Deutschland. Neun Jahre, um die Ziele der CBD zur Rettung der Biologischen Vielfalt zu erreichen, erscheinen kurz. Zum einen setzt die Politk nach wie vor andere Prioritäten, zum anderen ... mehr


18.10.2011 - (idw) Uni Bayreuth
Banken und Biodiversität
(URL: /de/14200)

Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten trägt weltweit erheblich dazu bei, dass Ökosysteme so funktionieren, wie die Menschen es von ihnen erwarten – angefangen von der Trinkwasserversorgung bis hin zum Schutz vor einer Erosion der Böden. Daher ist nicht allein in der ... mehr


13.09.2011 - (idw) Universität Leipzig
Tag der Tropenwälder - Wachsende Gefahr durch Abholzung
(URL: /de/14015)

Etwa zehn Prozent der Landfläche unseres Planeten waren natürlicherweise mit tropischem Regenwald bedeckt. Der Mensch hat bis heute bereits die Hälfte davon vernichtet und die verbleibende Fläche schrumpft jährlich um ein halbes Prozent. Derzeit vernichtet der Mensch ... mehr


12.09.2011 - (idw) Technische Universität München
Ökologische Verarmung der Flüsse: TUM-Wissenschaftler erfassen Artenschwund durch Querbauten
(URL: /de/14014)

Dämme und Wehre wirken sich stärker auf das Ökosystem von Fließgewässern aus als bisher bekannt. Die Artenvielfalt geht im Staubereich oberhalb der Querbauten stark zurück: Bei Fischen liegt sie durchschnittlich um ein Viertel, bei Kleinlebewesen zum Teil sogar um die ... mehr


09.09.2011 - (idw) Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie
Das Pflanzensterben hat viele Gründe
(URL: /de/14012)

Aus der Erdgeschichte sind zwei große Massensterben von Pflanzen bekannt. Eines fand vor etwa 250 Millionen Jahren im Perm statt, das zweite vor rund 200 Millionen Jahren an der Grenze zwischen Trias und Jura. Teilweise wurden bis zu 95 Prozent der Pflanzen einer ... mehr


08.09.2011 - cordis
Heißere, trockenere Sommer beeinträchtigen Pflanzenwachstum, sagen dänische Forscher
(URL: /de/14011)

Trotz des verregneten dänischen Sommers in diesem Jahr gehen Forscher in Dänemark davon aus, dass der Anstieg der globalen Temperaturen bis zum Jahr 2075 zu häufigeren Sommertrockenzeiten führen wird - mit negativen Folgen für die Pflanzenwelt. mehr


12.08.2011 - (iwd) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Vielfalt statt Einfalt
(URL: /de/13994)

Neue Studie zu Szenarien des globalen Wandels zeigt, dass höhere Biodiversität Ökosystemprozesse steigert mehr


10.08.2011 - (iwd) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg
Artenreichtum und Biomasse
(URL: /de/13991)

Wie Biodiversität und die Produktivität von Ökosystemen zusammenhängen – das haben Prof. Dr. Helmut Hillebrand, Leiter der AG Planktologie an der Universität Oldenburg, und Viola Lehmpfuhl, Doktorandin am Royal Netherlands Institute for Sea Research (NIOZ), ... mehr


03.08.2011 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
Neue Studie: Forschung zum Wert der biologischen Vielfalt muss interdisziplinär gefördert werden
(URL: /de/13985)

Sozioökonomisch ausgerichtete Biodiversitätsforschung in Deutschland benötigt stärker interdisziplinär geförderte Forschungsprogramme. So lautet eine der wesentlichen Schlussfolgerungen einer jüngst veröffentlichten Studie im Rahmen von NeFo. Während ... mehr


03.08.2011 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
Deutschland will seine breite Expertise in den künftigen „Weltbiodiversitätsrat“ einbringen
(URL: /de/13983)

Politische Entscheidungen zur Erhaltung und Nutzung der biologischen Vielfalt sollten auf bester Wissensgrundlage getroffen werden. Die Vereinten Nationen richten deshalb eine internationale Wissenschaftsplattform für Biodiversitätsfragen (IPBES) ein, die Anfang ... mehr


22.07.2011 - (idw) Bundesamt für Naturschutz
Naturschutz ohne Grenzen
(URL: /de/13973)

Länderübergreifende Zusammenarbeit beim Naturschutz lässt Europa zusammenrücken mehr


20.07.2011 - (idw) Universität Bayreuth
Wenn die Artenvielfalt unberechenbar wird: Schockwirkungen extremer Klimaereignisse
(URL: /de/13971)

Extreme Klimaereignisse können die Artenvielfalt und Artenzusammensetzung der Vegetation massiver stören, als bisher angenommen wurde. Normalerweise verändert sich die Vegetation kontinuierlich und regelhaft: Einige Pflanzenarten breiten sich aus, andere sind auf dem ... mehr


31.05.2011 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
Biologische Vielfalt - Brasilien will Abholzungsrate des Regenwalds wieder steigern
(URL: /de/13950)

Brasiliens Parlament diskutiert derzeit ein neues Forstgesetz, das eine starke Verringerung der Waldschutzgebiete in Brasilien bedeuten würden. Bisher durfte nur ein bestimmter Anteil in der Fläche und entlang von Gewässern, an steilen Hängen gar nicht gerodet werden. ... mehr


29.04.2011 - (idw) Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen
Pflanzenvielfalt gewinnt durch Boden: Studie untersucht Artenreichtum in südafrikanischer Kapregion
(URL: /de/13940)

An kaum einem anderen Ort der Erde findet sich eine solch artenreiche Flora wie an der Südwestspitze Afrikas. Die Pflanzenvielfalt im XXL-Format ist zudem einzigartig, denn rund 70 % der einheimischen Arten findet man weltweit nur hier. Wie das Fachjournal „Systematic ... mehr


12.04.2011 - (idw) Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie (ZMT)
Die Rolle der Artenvielfalt in Korallenriffen
(URL: /de/13934)

Gemeinsam mit Wissenschaftlern aus rund 50 Ländern beteiligte sich das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie in Bremen an einem globalen Zensus von Fischgemeinschaften in Korallenriffen. Nun erscheint hierzu eine Studie die verdeutlicht, dass die Rolle der ... mehr


07.12.2010 - (idw) Technische Universität München
Natur im Anfangsstadium: Forscher untersuchen die Bildung eines kompletten Ökosystems
(URL: /de/13878)

Wie entwickelt sich ein Ökosystem? Das weiß noch niemand. Doch ein weltweit einzigartiges Projekt geht dieser Frage nach: In einem ehemaligen Kohletagebaugebiet in Brandenburg wurde eine sechs Hektar große Fläche von der Umgebung abgetrennt und sich selbst überlassen. ... mehr


19.08.2010 - (idw) Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Birds and the City
(URL: /de/13820)

Die ungleichmäßige Verteilung urbaner Biodiversität spiegelt die sozio-ökonomischen Gegebenheiten in der Stadt Leipzig wider. So ist die Vogelartenvielfalt in sozial schwächeren Gebieten oft geringer als in Gebieten mit überdurchschnittlich hohem Einkommen der ... mehr


14.07.2010 - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Öko kommt in der Mitte an: Biodiversität inzwischen auf der Tagesordnung der Unternehmen
(URL: /de/13791)

Firmen mit “Net Positive Impact” auf die Biologische Vielfalt sind die Gewinner in einer Welt der begrenzten Ressourcen. Jeder vierte Geschäftsführer internationaler Firmen sieht im Rückgang der Artenvielfalt ein strategisches Problem für das Wirtschaftswachstum. ... mehr


05.07.2010 - (idw) Universität Bayreuth
Wie Pflanzen auf den Klimawandel reagieren: Bayreuther Biogeografen simulieren Extremereigniss
(URL: /de/13775)

Wissenschaftliche Studien prognostizieren auch für Europa einen spürbaren Klimawandel und damit verbunden eine Zunahme extremer Wetterereignisse. Wie aber verhalten sich einzelne Pflanzenarten, wenn sie immer öfter starken Regenfällen oder Dürreperioden ausgesetzt ... mehr


10.06.2010 - European Commission
Motivations for conserving urban biodiversity
(URL: /de/13754)

Researchers have recently discussed potential reasons for biodiversity conservation in urban environments in a bid to open up dialogue about why and how urban biodiversity should be conserved. They say approaches to conservation need to be more closely tied to end ... mehr


07.06.2010 - (idw) Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Politik ist entscheidender Faktor für die Biodiversität - Wissenschaftler stellen erstmals "Atlas der Biodiversitätsrisiken" vor
(URL: /de/13749)

Politische Entscheidungen gehören zu den Haupttriebkräften, die das Überleben der Artenvielfalt beeinflussen. Sie wirken sich direkt auf Entscheidungen in Kernbereichen des Umgangs mit Natur und Landschaft aus wie z.B. über Landwirtschafts-, Verkehrs- oder ... mehr


01.06.2010 - European Commission
New maps show 'hotspots' of risk to wildlife from chemical mixtures
(URL: /de/13739)

Ecological risk maps showing 'hotspots' of risk to wildlife from single or combined soil pollutants have been developed. These maps can be used to improve risk analysis and stakeholder communications. mehr


20.05.2010 - (idw) Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung
Die Erhaltung der biologischen Vielfalt muss Ziel aller Politikbereiche werden
(URL: /de/13735)

Der vor wenigen Tagen veröffentlichte Globale Ausblick zur Biodiversität 3 (GBO3) des Übereinkommens über die Biologische Vielfalt CBD bestätigt den weiteren Verlust der Biodiversität in vielen Ökosystemen überall in der Welt, auch in Deutschland. ... mehr


18.05.2010 - European Commission
BioScore tool assesses biodiversity impacts of biofuel plantations
(URL: /de/13729)

Researchers have developed a new cost-effective tool to assess the impact of policy on biodiversity at a European scale. The study used it to assess the policy of expanding woody biofuel plantations in the EU, which indicated that 28 per cent of wild species would be ... mehr


12.05.2010 - (idw) Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Globaler Ausblick zur Situation der Biologischen Vielfalt veröffentlicht
(URL: /de/13727)

Das Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung Deutschland organisiert zur Veröffentlichung des Globalen Ausblicks zum Zustand der Biodiversität (GBO3) und zum internationalen Tag der Biodiversität am 22.Mai Presseaktionen und -informationen zur Biodiversitätsforschung ... mehr


04.05.2010 - European Commission
Evaluating biodiversity and ecosystem services in France
(URL: /de/13716)

A report commissioned by the French Government has calculated reference values for French ecosystems. These range from €600 per hectare/per year for pastureland to €2000 per hectare/per year for some types of forest. The methods used to calculate these values were ... mehr


26.04.2010 - (idw) Bundesamt für Naturschutz
Der Wert biologischer Vielfalt zwischen ökonomischem Nutzen und ethischer Verpflichtung
(URL: /de/13698)

Nach Ansicht von Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) benötigt Deutschland einen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs darüber, wie Natur bewertet werden kann und welche Bedeutung verschiedene Bewertungsansätze - ... mehr


06.04.2010 - UmweltDialog
Verlust der Artenvielfalt: Unternehmen unterschätzen Risiken
(URL: /de/13687)

Der Kampf gegen den Klimawandel hat die Bemühungen um den allgemeinen Umwelt- und Artenschutz in den Hintergrund gedrängt. Dies ist angesichts der dramatischen wirtschaftlichen Konsequenzen, die mit einer schwindenden Biodiversität verbunden sind, nicht zu ... mehr


29.03.2010 - BMBF
"Zur Biodiversität darf es nicht nur Lippenbekenntnisse geben"
(URL: /de/13743)

Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Helge Braun eröffnet in Berlin die Konferenz "Biodiversitätsforschung - Meilensteine zur Nachhaltigkeit!" mehr


26.03.2010 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Studie: Erderwärmung gefährdet Pflanzenvielfalt
(URL: /de/13684)

Durch den Klimawandel verändern sich in den kommenden Jahrzehnten weltweit die Lebensbedingungen von Pflanzen. Regional sind dabei jedoch große Unterschiede zu erwarten. So könnten heute kühle und feuchte Gebiete in Zukunft zusätzlichen Arten Lebensraum bieten, in ... mehr


24.03.2010 - (idw) Technische Universität Berlin
Nicht der Artenreichtum ist bedroht sondern der Reichtum ökologischer Entwürfe
(URL: /de/13681)

Jahr der Biodiversität: Selektiver Holzeinschlag gilt als nachhaltige Methode, den Regenwald zu bewirtschaften. Ob es wirklich ein schonender Weg ist, untersuchen Biologen der TU Berlin. mehr


24.03.2010 - (idw) Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Ein Infozentrum für die biologische Vielfalt
(URL: /de/13679)

Neun Jahre lang haben Wissenschaftler der Universität Würzburg in Westafrika in einem groß angelegten, interdisziplinären Forschungsprojekt zum Thema Biodiversität geforscht und dieses auch koordiniert. Am 30. Juni endet das Projekt. In einem für Afrika einzigartigen ... mehr


05.03.2010 - European Commission
Updating the monetary value of biodiversity
(URL: /de/13659)

New research has updated a major report on the monetary value of biodiversity. The second EU-funded Cost of Policy Inaction (COPI II) report has expanded the existing valuation database to include more regions, more ecosystems and more information on the services they ... mehr


05.03.2010 - European Commission
Coordinating cross-border ecological networks
(URL: /de/13655)

Establishing ecological networks across national boundaries is recognised as essential to supporting biodiversity. New research in Germany has indicated that these networks could be improved through greater exchange of knowledge and better links with land planning. mehr


04.03.2010 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen
Wissenschaftler der Universität Göttingen untersuchen Rolle der Artenvielfalt
(URL: /de/13656)

Welche Rolle spielen die Häufigkeit und die Zusammensetzung der Arten bei der Funktion von Ökosystemen? Diese Frage untersuchen derzeit Wissenschaftler aus der Agrar-, Forst- und Biologischen Fakultät der Universität Göttingen im Exzellenzcluster "Functional ... mehr


01.03.2010 - European Commission
How fast do species have to move to keep pace with climate change?
(URL: /de/13649)

Species will have to shift their range much faster in some areas of the world than others to keep pace with climate change, according to new research. Those that live in certain areas, such as mangroves, tropical basins and deserts, may not be able to move fast enough ... mehr


09.02.2010 - (idw) Bundesamt für Naturschutz
Dialogforum zur biologischen Vielfalt in Kommunen
(URL: /de/13627)

Städte und Gemeinden engagieren sich für die Biodiversität - Kommunales Bündnis für biologische Vielfalt wird angestrebt mehr



Nachrichten 1 bis 50 von 192 weiter

English version of this page
(URL: /en/news.php?catid=808)

Newsletter


Registrieren Sie sich für unseren aktuellen FONA-Newsletter!
Newsletter abonnieren
(URL: https://www.fona.de/de/newsletter.php)