Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, hier klicken
FONA Newsletter | Sondernewsletter
 
 

Einreichungsfrist 17.07.2017!

Bekanntmachung „r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz"

Hemmnisse bei der Entwicklung und Verbreitung von Effizienztechnologien überwinden

Die deutsche Wirtschaft verarbeitet jährlich 1,2 Milliarden Tonnen Rohstoffe – Tendenz steigend. Die Rohstoffentnahmen verursachen bei Gewinnung und Verarbeitung steigende Kosten und zum Teil gravierende Umweltbelastungen. Gleichzeitig ist eine sichere Rohstoffversorgung Grundlage für die deutsche Industrie und für unseren Wohlstand.
Mit der Fördermaßnahme „r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz" im Rahmenprogramm „Forschung für nachhaltige Entwicklung" (FONA 3) verfolgt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Ziel, durch gezielte FuE – Impulse bestehende Hemmnisse bei der Entwicklung und Verbreitung von industriellen Effizienztechnologien zu überwinden.

Gefördert werden industrielle Entwicklungs- und Innovationsprojekte unter industrieller Federführung zur ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft, Steigerung der Material- und Energieeffizienz, z.B. im Bereich Metallerzeugung und –verarbeitung, Recycling und Substitution wirtschaftsstrategischer Rohstoffe und stofflicher Nutzung von CO2 für chemische Produkte sowie Energiespeicher. Förderfähig sind insbesondere Projekte zur Maßstabsvergrößerung sowie industrielle Demonstrationsvorhaben.

Einreichungsfrist für Projektskizzen ist bereits der 17.07.2017!

Informationen zur Fördermaßnahme finden Sie Pfeilhier.

Setzt Impulse für Ressourceneffizienz: r+Impuls
Setzt Impulse für Ressourceneffizienz: r+Impuls
Foto: Science Photo Library

FONA - Forschung für Nachhaltige Entwicklung

  • Für eine gerechte Verteilung von Arbeit, Einkommen und Lebenschancen
  • Für mehr Wertschöpfung und Beschäftigung
  • Zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen
  • Für einen nachhaltigen Umgang mit unserem Planeten
Haben Sie den FONA Newsletter nicht bestellt und diese E-Mail irrtümlich erhalten?
Dann klicken Sie bitte hier, um aus dem Verteiler gelöscht zu werden.