Abschlusskonferenz von „Kommunen innovativ“

30 Forschungsteams entwickeln im Rahmen von „Kommunen innovativ“ vielfältige Lösungen für zukunftsfähige Kommunen und Regionen. Auf ihrer Abschlusskonferenz im Mai stellen sie die Ergebnisse vor.

Im Rahmen der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ" kooperieren Forschende mit führenden Köpfen aus Kommunen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern, vor allem in ländlichen Räumen. Gemeinsam erforschen sie Strategien, Instrumente und Werkzeuge für zukunftsfähige Kommunen: für mehr Lebensqualität, stabile Infrastruktur und grüne Mobilität.

Auf ihrer Abschlusskonferenz am 19. und 20. Mai in Wuppertal präsentieren die Forschungsteams ihre Ergebnisse in sechs Themenräumen. Diese reichen von Infrastruktur- und Mobilitätslösungen über die Stärkung regionaler Arbeitsmärkte und die Entwicklung neuer Finanzierungsinstrumente bis zum Flächenmanagement.Zudem wird die Veranstaltung auch Raum für Dialog und Erfahrungsaustausch bieten. Da die Ergebnisse bundesweit anwendbar sind, richtet sich die Veranstaltung auch explizit an Vertreterinnen und Vertreter aus Ministerien und Spitzenverbänden, aus anderen themennahen Förderprogrammen sowie Kommunen.

Das Programm und weitere Informationen hier.