06.08.2010
28.02.2019


Abschlussveranstaltung PRiMaT: Präventives Risikomanagement in der Trinkwasserversorgung


Ein umfassendes Risikomanagement ist Voraussetzung für eine sichere und qualitativ hochwertige Trinkwasserversorgung, der die Verbraucher jederzeit ihr Vertrauen schenken können. Im BMBF-Verbundprojekt PRiMaT (Präventives Risikomanagement in der Trinkwasserversorgung) haben 18 Partner über einen Zeitraum von drei Jahren ein risikobasiertes Gesamtkonzept zum Umgang mit Spurenstoffen und Krankheitserregern in der Trinkwasserversorgung erarbeitet. Das Projekt basiert auf den drei Themenschwerpunkten Risikoanalyse, Risikominderung und Risikokommunikation. Nähere Informationen zu PRiMaT sind auf der Projekt-Homepage www.primat.tv zusammengestellt.

In einer öffentlichen Abschlussveranstaltung am 28. Januar 2015 am DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW) in Karlsruhe werden ausgewählte Ergebnisse aus dem Projekt präsentiert. Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie zum Download unter www.tzw.de.

Weitere Informationen zur Fördermaßnahme RiSKWa finden Sie unter www.bmbf.riskwa.de.