A2: Nachhaltiger Handel: Globale Produktionsketten in Zeiten der Digitalisierung

Datum: 09.05.2017
Zeit: 14:00 - 16:30
Ort: Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom, Berlin

Sprache: Deutsch

Viele Produkte, die wir kaufen und nutzen, entstehen in Wertschöpfungsnetzwerken, die sich über den gesamten Globus verteilen. Entsprechend tragen auch die mit der Produktion bzw. Verarbeitung von Einzelkomponenten, Vorprodukten und Rohstoffen verknüpften Emissionen, Umweltwirkungen und sozialen Effekte in komplexer Weise und global verteilt zum „Fußabdruck" des jeweiligen Produkts bei. Die Nachhaltigkeitsziele sehen vor, nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherzustellen (Ziel 12) und gleichzeitig ein dauerhaftes Wirtschaftswachstum, das breitenwirksam und nachhaltig ist, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle zu fördern (Ziel 8). Dazu ist es notwendig, die Nachhaltigkeit von Produkten und Dienstleistungen messbar zu machen, zu bewerten und entsprechend nachvollziehbar auszuzeichnen.

Daraus ergeben sich eine Reihe von Fragen und Aufgaben:

  • Wie können die nachhaltigkeitsrelevanten Daten und Informationen in globalen Wertschöpfungsnetzwerken systematisch erfasst werden?
  • Mit welchen Konzepten und Verfahren lässt sich auf Basis der zusammengeführten Informationen die Nachhaltigkeit eines Produktes bewerten – und mit anderen vergleichen?
  • Wie kann der Handel an der Schnittstelle zwischen Produzenten und Konsumenten diese Bewertung in wirksamer Weise weitergeben?
  • Welche neuen Impulse und Lösungen sind durch die zunehmende Digitalisierung der Wertschöpfungsketten zu erwarten?

Diese und weitere zentrale Forschungsfragen sollen in dem Workshop in Kleingruppen diskutiert werden. Es geht darum, Forschungs- und Lösungsansätze zu identifizieren und den Beitrag zu den betreffenden Nachhaltigkeitszielen herauszuarbeiten. Ziel ist es, Hinweise für neue Ansätze zur Lösung der Forschungsfragen zu entwickeln.

Arbeitsgruppe Ergebnisse

Ergebnispräsentation Workshop A2 (0,27 MB)

Fotos

Click on a thumbnail to view an enlarged preview or click the download text link to view the photo in full resolution.

Sessionverantwortliche:

Oliver Krauss
VDI-TZ (für BMBF/721) (Koordination)
0211 6214-309
krauss@vdi.de

Eckart Lilienthal
Bundesministerium für Bildung und Forschung
721 - Grundsatzfragen Nachhaltigkeit, Klima, Energie

Zuletzt geändert am