Dr. Thomas Bruhn

IASS Potsdam

Deutschland

Kurzbiographie

Dr. Thomas Bruhn ist Physiker und arbeitet seit 2012 transdisziplinär als Wissenschaftler am IASS Potsdam. In seiner Forschungsarbeit beschäftigte er sich dort zunächst mit technischen Themen wie Climate Engineering sowie der Nutzung von CO2. Seit 2015 leitet er das Projekt AMA (A Mindset for the Anthropocene). Seit 2016 arbeitet er zudem zu kollektivem Lernen und Ko-Kreation im Kontext politischer Entscheidungsfindungsprozesse.
Vor seiner Zeit am IASS forschte Bruhn unter anderem im Bereich der Halbleiternanomaterialien und zur Selbstorganisation von Molekülen in Berlin, Rom und Marseille. Er verfügt zudem über umfassende Erfahrungen als Moderator und Facilitator von Gruppenprozessen. Thomas Bruhn ist Mitglied im ThinkTank30 des Club of Rome und Vorstandsmitglied der Stiftung Weltvertrag.

  • Tisch-Moderation: SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

Zuletzt geändert am