FB3: Klimaresiliente Stadt: Sinnvoll planen – Kosten und Nutzen als Entscheidungsgrundlage zur Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen (Stadt Bremen)

Datum: 05.06.2018
Zeit: 16:00 - 18:00
Ort: Kongresshalle, Stadt Leipzig

Sprache: Deutsch

Kommunale Entscheidungsträger stehen vor der großen Herausforderung, aus einer Vielzahl möglicher Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel diejenigen auszuwählen und umzusetzen, bei denen die zu erwartenden positiven Effekte und die zur Umsetzung aufzubringenden Kosten in einem ‚optimalen' Verhältnis stehen. Doch welche Nutzen und Kosten sind hier relevant und wie können sie überhaupt bewertet und verglichen werden? Sollte der unmittelbare Schutz vor den Folgen des Klimawandels bei der Entscheidungsfindung im Vordergrund stehen oder auch weitere mit der Maßnahmenumsetzung verbundene Effekte berücksichtigt werden? Welche Informationen benötigen Verantwortliche aus Politik und Verwaltung zur Abwägung zwischen verschiedenen Möglichkeiten und welche Entscheidungskriterien legen sie bei der Priorisierung von Maßnahmen zugrunde? In dem Workshop werden anhand einer konkreten, im Rahmen der Bremer Anpassungsstrategie diskutierten Anpassungsmaßnahme Möglichkeiten und Grenzen von Kosten, Nutzen und weiterer Kriterien als Grundlage zur Entscheidungsfindung bei der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen diskutiert.

Moderation:
Julia Gunsilius, translake GmbH

Vorträge:
Dr. Anna Pechan, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen
Dr. Christoph Voßeler, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen
Dr. Alexandra Dehnhardt, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Download der Präsentation (3,09 MB)

Fallbeispiel-workshop ergebnisse

Ergebnispräsentation Workshop F3 (0,43 MB)

Zuletzt geändert am