W22: Sozial-ökologische Dimensionen des Wohnens: Die Zukunft der Stadt entscheidet sich auch auf dem Wohnungsmarkt

Datum: 06.06.2018
Zeit: 11:30 - 13:00
Ort: Kongresshalle, Stadt Leipzig

Sprache: Deutsch

Kehrt die Wohnungsfrage zurück? Ein altbekanntes Grundproblem, die Disparität von Angebot und Nachfrage, wird wieder zunehmend virulent in Deutschland: Wohnraum v.a. in wachsenden Städten ist knapp und teuer, was dazu führt, dass sich untere Einkommensgruppen nicht mehr angemessen versorgen können. Neben der sozialen kommt die ökologische Dimension hinzu: Ein großer Teil des Wohnungsbestands ist energetisch unzureichend saniert. Im Sektor Wärme liegt ein enormes Potenzial zur CO2-Einsparung und Erreichung der Klimaziele. Der Wohnungsmarkt ist jedoch in seiner sozialen und ökologischen Dimension durch Paradoxien und Dilemmata geprägt: In wachsenden Regionen führen energetische Sanierungen zu Verdrängungseffekten, sofern vermietende Eigentümer überhaupt investieren, denn auch unsanierte Wohnungen können zu hohen Preisen am Markt platziert werden. In schrumpfenden Regionen erlauben die geringen Mieterträge keine lohnende energetische Sanierung. Welche Konzepte lösen die Probleme? Wie können dabei Bund, Länder und Kommunen zusammenwirken?

Moderation:
Dr. Frank Betker, DLR Projektträger
Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Vorträge:

Prof. Dr. Tilman Harlander, Universität Stuttgart, Institut Wohnen und Entwerfen, Emeritus für Architektur- und Wohnsoziologie
"Rückkehr der Wohnungsfrage - Herausforderung für die kommunale Wohnungspolitik"
Dipl.-Ing. Gisela Schmitt, RWTH Aachen
Download der Präsentation (11,35 MB)
"Wohnungsversorgung zwischen Staat, Markt und zivilgesellschaftlichem Engagement – ein notwendiger Perspektivenwechsel?"
Dr. Julika Weiß, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Download der Präsentation (0,51 MB)
"Sozial-ökologische Modernisierung von Wohngebäuden - Wie lassen sich die Eigentümer/innen motivieren?"

Workshop Ergebnisse

Ergebnispräsentation Workshop W6 (0,23 MB)

SessionverantwortlicheR

Dr. Frank Betker
DLR - Projektträger
0228 3821 1975
frank.betker@dlr.de

Zuletzt geändert am