W1.4 Wissenschaftskommunikation: endlich wirksam - endlich verständlich

Datum: 13.05.2019
Zeit: 14:00 - 18:00
Ort: Hauptstadtrepräsentanz der Telekom, Berlin

Sprache: Deutsch

Teil 1:
„Endlich wirksam: Wie Wissenschaftskommunikation den Transfer von Forschungsergebnissen unterstützt"

Um Wissenschaft in Politik und Gesellschaft zu transportieren, braucht man gute Kommunikation. Sie ist die Grundlage für einen erfolgreichen Transfer von Forschungsergebnissen.

Wissenschaftskommunikation vermittelt neue Erkenntnisse, sie begleitet und gestaltet gesellschaftliche Diskurse. Außerdem soll sie Handlungsoptionen aufzeigen und so im besten Fall die Grundlage für politische Entscheidungen sein. Wie kann sie diesem Anspruch gerecht werden? Wie müssen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommunizieren, damit sie von Politik und Gesellschaft gehört werden?

Impulse:

Prof. Dr. Antje Boetius , Alfred-Wegener-Institut
Stephan Braun, Prisma
Prof. Dr. Harald Welzer, Futurzwei-Stiftung Zukunftsfähigkeit
Heike Zettwitz, Landratsamt Görlitz

Moderation:
Lisa Ruhfus, Freie Journalistin, Autorin

Teil 2:
„Endlich verständlich: Wie erreiche ich neue Zielgruppen?"

Die FONA-Forschung hat den Anspruch, die Gesellschaft zu verändern und nachhaltiger zu gestalten. Forschungsergebnisse zu Nachhaltigkeitsthemen erreichen aber oft nur eine kleine Zielgruppe, die sich ohnehin für Wissenschaft interessiert. Die Erkenntnisse aus der Forschung kommen im Ergebnis nicht in der Gesellschaft an. Dieser Workshop zeigt anhand von verschiedenen Formaten, wie man das ändern und neue Zielgruppen erschließen kann. Erfolgreiche Wissenschaftskommunikatoren geben konkrete Tipps, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit einfachen Mitteln verständlich und effektiv kommunizieren können:

Interaktives „Guerilla Format"
Dr. André Lampe, Science Slammer, Science Blogger, Moderator
„Plötzlich wissen!"

Youtuber: Gewinner des „Fast Forward Science Video Wettbewerbs"
Klaus Russell-Wells, FH Münster
„Joul – Energiewende und Nachhaltigkeit"
Dr. Lars Dittrich, Neurobiologe, Wisskommer, YouTuber
„Lars und die Welt"

Kurz Slam
Lydia Möcklinghoff, Tropenökologin und Verhaltensbiologin, Buchautorin, Science Slammerin, Podcast-Moderatorin:
„Abenteuer Ameisenbär- Erbsenhirnparalleluniversumsforschung für den Artenschutz"

Wissenschafts-Blog
Susanne Thiele, Pressesprecherin HZI, Science Bloggerin, Sachbuchautorin
„Mikrobenzirkus – Keine Angst vor Bazille, Virus & Co."

Moderation
Lisa Ruhfus, Freie Journalistin, Autorin

Sessionverantwortliche

Renate Duckat
Projektträger Jülich
0228 60884 210
r.duckat@fz-juelich.de

Michael Hirt
Projektträger Jülich
0228 60884 213
m.hirt@fz-juelich.de

Zuletzt geändert am