Jana Holz

netzwerk n e.V.

Deutschland

Kurzbiographie

Jana Holz studierte European Studies und Politikwissenschaften an den Universitäten Maastricht, Niederlande, und Loughborough, England (B.A.) sowie Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin (M.A.). Inhaltliche Schwerpunkte lagen dabei auf den Themen Nachhaltigkeit, Genderforschung und soziale Bewegungen. Während des M.A. arbeitete Jana Holz als studentische Mitarbeiterin bei der Stiftung FUTURZWEI und im Berliner Büro des Wuppertal Instituts für Umwelt, Klima, Energie – und konnte so unterschiedliche Eindrücke auf die Gestaltung und Beforschung gesellschaftlicher Transformationsprozesse erlangen.
Seit Anfang 2016 ist Jana Holz Mitglied im Vorstand des netzwerk n e.V. und setzt sich gemeinsam mit ihren Mitstreiter_innen dafür ein, deutschlandweit studentische Nachhaltigkeitsinitiativen an Hochschulen zu vernetzen, Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit an Hochschulen auszurichten und mehr Menschen für diese Anliegen zu begeistern. Ab September 2016 bis Februar 2019 arbeitet sie außerdem in den BMBF-geföderten Projekten "Zukunftsfähige Hochschulen gestalten" und "Zukunftsfähige Hochschulen - Denken.Handeln.Wandeln" daran, studentische Nachhaltigkeitsinitiativen durch einen Wissen-, Erfahrungs- und Kompetenzaufbau umfassend zu stärken, um damit eine bottom-up getriebene Transformation der deutschen Hochschulen in der Breite zu erreichen.

Seit März 2019 promoviert Jana Holz an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Institut für Soziologie in der BMBF-Nachwuchsgruppe „Mentalitäten im Fluss".

Zuletzt geändert am