Dr. Frank Schladitz

Technische Universität Dresden

Deutschland

Kurzbiographie

Dr.-Ing. Frank Schladitz MBA leitet das Zwanzig20 Projekt C³ – Carbon Concrete Composite, in dem mit ca. 160 Partnern und ca. 60 Millionen Euro Forschungsmitteln der Hochleistungswerkstoff Carbonbeton zur Marktreife entwickelt wird. Darüber hinaus ist er Forschungsgruppenleiter an der Technischen Universität Dresden.
Frank Schladitz ist u. a. Mitglied des Beirates der Initiative Leichtbau des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und damit u. a. zuständig für den technologieübergreifenden und effizienten Wissenstransfer zwischen verschiedenen, bundesweiten Akteuren. Für seine besondere Weise des Transfers von der Wissenschaft in die Wirtschaft erhielt er im Jahr 2017 den Sächsischen Transferpreis. Das von Ihm geleitete Projekt wurde u. a. mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis, dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung und dem Energy Globe World Award ausgezeichnet.

Zuletzt geändert am