Freiheit verpflichtet?!

4. Symposium "Nachhaltigkeit in der Wissenschaft" (SISI), 17.07.2018, München



Dr. Michael Mihatsch

Leiter der Abteilung Universitäten und Hochschulmedizin, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Deutschland


Kurzbiographie

Dr. Michael Mihatsch wurde am 26.05.60 in Kelheim (Ndb.) geboren. Von 1979 – 1984 studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg. 1988 promovierte er über das Thema „öffentliche Kultursubventionierung“. 1988 trat er ins Bayerische Wissenschaftsministerium ein und war dort zunächst Referatsmitarbeiter in den Bereichen Theater, Denkmalpflege und im Hochschulbereich.
Nach einer kurzen Tätigkeit als Verbindungsreferent bei der Bayerischen Landesvertretung in Bonn übernahm er 1991 die Funktion des Persönlichen Referenten des Bayerischen Staatsministers für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst. Zwischen 1995 und 2006 leitete Michael Mihatsch das Theaterreferat im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, von 2006 - 2008 im gleichen Haus das Referat für Hochschulplanung und Grundsatzfragen der Wissenschaftspolitik. Von 2008 bis 2010 war er Leiter des Referats für Wissenschafts-, Forschungs- und Kunstpolitik der Bayerischen Staatskanzlei.
2010 wurde Dr. Mihatsch zum Leiter der Abteilung für Planung, Forschung und Internationales im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst bestellt und war dort seit 2011 stellvertretender Amtschef. Seit 2015 leitet er die Abteilung für Universitäten und Hochschulmedizin im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Die Kultusministerkonferenz berief ihn 2015 zum Vorsitzenden ihres Hochschulausschusses.