Gelungener Kickoff der deutsch-griechischen Energieforschungsprojekte

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das griechische General Secretariat for Research and Technology (GSRT) des Ministry of Education, Research and Religious Affairs stärken die deutsch-griechische Zusammenarbeit in der Forschung. Das Deutsch-Griechische Forschungs- und Innovationsprogramm hat sich zur Aufgabe gemacht, Fragen zur Energieforschung, Gesundheitsforschung und Bioökonomie sowie zu Kultur-Tourismus, Innovation und sozialen Herausforderungen, zur Materialforschung und zu Schlüsseltechnologien gemeinsam zu adressieren. Hierfür werden in den nächsten drei Jahren von deutscher und griechischer Seite jeweils neun Millionen Euro für 24 Verbünde zur Verfügung gestellt. Die acht Verbünde zur Energieforschung erhalten vom BMBF und dem GSRT jeweils rund drei Millionen Euro.