Geschäftsstelle der IPCC-Arbeitsgruppe II beim AWI angesiedelt

Die Geschäftsstelle ("Technical Support Unit") der Arbeitsgruppe II des IPCC wird beim Alfred-Wegener-Institut (AWI) am Standort Bremen angesiedelt.

Im Rahmen der Erstellung des Sechsten Sachstandsberichtes des Weltklimarates (IPCC) beschäftigt sich die Arbeitsgruppe II mit den Risiken und Folgen des Klimawandels sowie mit Möglichkeiten zur Anpassung an den Klimawandel. Sie zeigt die Verwundbarkeiten von sozioökonomischen und natürlichen Systemen gegenüber dem Klimawandel und dessen Folgen auf. Zudem beschreibt sie Wege, wie sich die Menschen an die globale Erwärmung anpassen können.

Der deutsche Klimaforscher Hans-Otto Pörtner leitet die IPCC-Arbeitsgruppe II als Ko-Vorsitzender gemeinsam mit Debra Roberts (Südafrika). Deren Amtszeit umfasst den Zeitraum der Erstellung des sechsten IPCC-Klimaberichtes bis 2022.

Die neue Geschäftsstelle am AWI unterstützt die Arbeitsgruppe II bei deren Aktivitäten und Berichterstellung.