Innovative Logistikkonzepte: Was denken Sie?

Die Projektinitiative "Urbane Logistik" Hannover führt seit dem 1. Juni 2018 eine Befragung zur urbanen Logistik in Deutschland durch. Die Projektpartner wollen auf diesem Weg wichtige Erkenntnisse für innovative Logistikkonzepte und das Einkaufsverhalten von Privatpersonen erlangen. Die Befragung erfolgt im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes USEfUL (Untersuchungs-, Simulations- und Evaluations-Tool für Urbane Logistik).
Die Repräsentanten der Partner zum Start der Initiative Urbane Logistik Hannover. (© LHH/VWN/H. Scheffen)
Die Projektpartner geben den Startschuss für das Projekt „Urbane Logistik“ (v.l.n.r.): Prof. Dr. Josef von Helden, Präsident der Hochschule Hannover, Prof. Dr. Bernhard Friedrich von der TU Braunschweig, Uwe Völker, Leiter des Regionalen Geschäftsbereichs Betrieb Nord von der Deutschen Post DHL Group, Dr. Susanna Zapreva, Vorstandsvorsitzende Stadtwerke Hannover AG,  Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge, Karin Beckmann, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung (Land Niedersachsen), Prof. Dr. Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität Hannover.
Foto: © LHH/VWN/H. Scheffen

Im Mittelpunkt des Projekts stehen die Bedürfnisse der Einwohnerinnen und Einwohner. Die Initiative möchte von möglichst vielen Bürgern erfahren, was eine Stadt lebenswert macht und welche logistikrelevanten Bedürfnisse in die Gestaltung des öffentlichen Raums einfließen sollten. Im Zuge des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts USEfUL (Förderkennziffer: 03SF0547) analysieren die beteiligten Partner das logistikauslösende Verhalten von Privatpersonen, um ein genaueres Verständnis über die Akzeptanz neuartiger Lieferkonzepte sowie die Durchführung von Versorgungseinkäufen zu erlangen. Darüber hinaus will das Vorhaben aus dieser Befragung Hinweise auf mögliche innovative Logistikkonzepte der Zukunft ableiten.

Zur Umfrage

Der Fragebogen wird bis zum 31. August 2018 zur Verfügung stehen. Die Beantwortung der Fragen nimmt in etwa 5 Minuten in Anspruch. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Sie haben am Ende des Fragebogens die Möglichkeit an der Verlosung von vier BestChoice-Gutscheinen im Wert von jeweils 25 € teilzunehmen. Die Ergebnisse werden Ende September 2018 unter www.urbane-logistik.de abrufbar sein.