Elektrokatalysatorsystem für stoffliche Energiespeicherung durch gekoppelte Wasserelektrolyse und CO2-Umwandlung - CO2EKAT

Die Energiewende ist eine soziale, wirtschaftliche und technische Aufgabe für Deutschland. Auf der einen Seite sollen zuverlässige und kostengünstige Speicher, Strom aus erneuerbaren Energiequellen speichern und so die Energieproduktion vom Verbrauch entkoppeln. Auf der anderen Seite gilt es, CO2-Emissionen zu reduzieren.

Projektziele
Forscherinnen und Forscher arbeiten daher an neuen Technologien, CO2 aus Abgasen als chemischen Rohstoff zu nutzen. Langfristig sollen dadurch die regenerativen Energiequellen grundlastfähig gemacht werden und die Zahl der konventionellen Kraftwerke minimiert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Projektleitung
Technische Universität Berlin (TUB)
Freie Universität Berlin
Ruhr-Universität Bochum

Zuletzt geändert am