Duale Solarenergienutzung: Wasserstofferzeugung bei der Abwasserreinigung - DuaSol

Für die Energiewende gilt es, mit innovativen Technologien Speicher zu entwickeln, die Solarenergie für Perioden mit geringer Sonneneinstrahlung zur Verfügung stellen. Auf der anderen Seite gibt es Wasserverunreinigungen. Neue Technologien, mit deren Hilfe die Energie- und Wasserprobleme simultan gelöst werden können, sind von großer Bedeutung.

Projektziele
Das Projekt DuaSol will ein wirtschaftliches und großtechnisch umsetzbares Konzept aufbauen, das in Zukunft Wasserstoff als chemischen Energiespeicher für Solarenergie nutzt und gleichzeitig Abwässer reinigt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln dazu eine photoelektrochemische Tandemzelle mit kaltgasgespritzten Elektroden, die mit Sonnenlicht photokatalytisch Wasserstoff erzeugt und dabei Abwässer klärt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Projektleitung
H.C. Starck GmbH
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Solarforschung
Justus-Liebig-Universität Gießen
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Zuletzt geändert am