Entwicklung und Optimierung von CZT(S,Se)-Kesteritschichten für den Einsatz in Dünnschichtsolarzellen auf Basis nachhaltig verfügbaren und umweltverträglichen Ausgangsmaterialien - Free Inca

Photovoltaik ist ein wichtiger Baustein der zukünftigen Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen. Wie können Material- und Herstellungskosten weiter gesenkt werden? Welche Techniken lassen den Wirkungsgrad weiter steigen? Diese Fragen stehen im Zentrum der Forschungsarbeiten zur Photovoltaik, um die Konkurrenzfähigkeit auch ohne wirtschaftliche Förderung zu gewährleisten. Wegen ihres geringen Rohstoffbedarfs gewinnen die Dünnschichttechnologien verstärkt an Bedeutung. Hier kommt beispielsweise das seltene Technologiemetall Indium sowie das rare und toxische Element Cadmium zum Einsatz.

Projektziele
Forscherinnen und Forscher wollen im Projekt FREE-INCA Absorberschichten für den Einsatz in indium- und cadmiumfreien Dünnschichtsolarzellen entwickeln und optimieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Projektleitung
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung, Baden-Württemberg (ZSW)

Zuletzt geändert am