STEEP-CarbonTrans – Bewertung von technologischen und Ressourcenalternativen für kohlenstoffhaltige Rohstoffe für eine Rohstoffwende in der deutschen Industrie

Politische und industrielle Entscheidungsträger werden mit der Aufgabe konfrontiert, technologische Innovationen auf dem Weg zu einer Low-Carbon Economy zu unterstützen, und gleichzeitig die Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie sicherstellen. Die Komplexität der Entscheidungsfindung macht es hochgradig anspruchsvoll, einen ganzheitlichen und fundierten Überblick über die sozialen, technologischen, ökonomischen, ökologischen und politischen Aspekte (STEEP) der Wertschöpfungskette zu erhalten.

Projektziele
Die interdisziplinäre Nachwuchsforschungsgruppe STEEP-CarbonTrans adressiert alle drei Aspekte, Technologie, Wertschöpfungskette und Gesellschaft, die Bestandteile einer Rohstoffwende in Deutschland darstellen. Die vorrangigen Ziele der Forschungsgruppe sind:

- Entwicklung einer ganzheitlichen Methodik zur Bewertung von Produkten und Prozessen unter STEEP-Kriterien
- Analyse von kohlenstoffbasierten Produkten der chemischen Industrie in Deutschland aus verschiedenen Rohstoffen
- Analyse des Wissensstandes, der Wahrnehmung und der Akzeptanz zu verschiedenen Kohlenstoffträgern und die Entwicklung von praktischen Empfehlungen für Maßnahmen der Bildung und des sozialen Engagements
- Entwicklung einer Online-Toolbox zur Unterstützung einer fundierten Entscheidungsfindung
- Bildung und Qualifikation von Nachwuchswissenschaftlern



Projektleitung
Dr. Roh Pin Lee
Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
TU Bergakademie Freiberg
Fuchsmühlenweg 9
09599 Freiberg
Telefon: +49 3731 394423
Email: roh-pin.lee@iec.tu-freiberg.de

Link zur Homepage

Zuletzt geändert am