DeGeb – Dekarbonisierung des Gebäudewärmesektors

Das Beheizen von Gebäuden ist eine der größten Quellen von CO2-Emissionen. Um die Klimaziele der Bundesregierung im Gebäudewärmesektor zu erreichen, müssen die richtigen Anreize gesetzt werden. Diese hängen stark von dem zugrundeliegenden Regulierungsrahmen ab. Neben dem öffentlichen ist dies vor allem das Privatrecht, das die Beziehungen zwischen Akteuren wie Vermietern und Mietern, Eigentümern bzw. Eigentümergemeinschaften und den Anbietern von Heizungssystemen bzw. Wärmenetzen regelt.

Zielsetzung

Ziel des Forschungsprojekts DeGeb (Dekarbonisierung des Gebäudewärmesektors) ist der Vergleich der gesamtwirtschaftlichen Wirkung unterschiedlicher Rechtsrahmen zur Dekarbonisierung der Gebäudewärme in Deutschland.
Im Fokus steht die Wirkung verschiedener Anreize im Miet-, Gebäudeenergie-, Förder- und Wohnungseigentumsrecht auf die relevanten Akteure im Wohnungsmarkt: die Eigentümer, Mieter, sowie die Energiedienstleister. Hierfür erstellt die Universität Kassel theoretische mikroökonomische Modelle, die das strategische Agieren der verschiedenen Akteure unter Einfluss des jeweiligen Rechtsrahmens abbilden. Die Parametrierung der Modelle erfolgt über stated-choice-und incentivierte Feldexperimente, aus denen Zahlungsbereitschaften abgeleitet werden.
Fraunhofer IEE integriert die aggregierten Auswirkungen der individuellen Einzelentscheidungen in einem Gebäudebestandsmodell, welches die Effekte verschiedener Varianten des Rechts auf der Makro-Ebene abbildet. Darauf aufbauend leitet Agora Energiewende zusammen mit den Projektpartnern Empfehlungen zu Reformen in den einzelnen Rechtsbereichen ab, um die Dekarbonisierung des Gebäudebestands möglichst effektiv voranzutreiben. Eine hinreichende energiepolitische Relevanz wird durch die Einrichtung eines Praxisbeirats gewährleistet, der sich aus Vertretern von Verbänden, Ministerien und im Wohnungsmarkt aktiven Unternehmen zusammensetzt.

Kontakt

Agora Energiewende
Matthias Deutsch
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
+49 30 700 1435 106
matthias.deutsch@agora-energiewende.de

Link zur Homepage

Zuletzt geändert am