3DO - Dreidimensionale Observierung atmosphärischer Prozesse zur Evaluierung von Stadtklimamodellen

Projektziel
Umfassende Daten zu Wetter, Klima und Luftqualität in Großstädten sind heute immer noch nur begrenzt verfügbar, insbesondere mehrjährige und multidekadische atmosphärische Langzeitbeobachtungen. In den 3DO-Teilprojekten werden daher bereits existierende Beobachtungsdaten aufbereitet, sowie fehlende Daten durch neue Langzeitbeobachtungen und Intensivmesskampagnen mit einer hochauflösenden, hochgenauen Instrumentierung erhoben. Exemplarisch werden die Wetter-, Aerosol- und Luftschadstoff-Messungen in Berlin, Hamburg und Stuttgart durchgeführt werden. Das Ziel der Messungen ist eine dreidimensionale Erfassung der Stadtatmosphäre.

Zusätzlich werden in 3DO neue Konzepte für experimentelle Untersuchungen in Städten und die Integration von Beobachtungs- und Modelldaten entwickelt. Dabei entstehen auch Konzepte für die Modellvalidierung und Referenzdaten. Der Fokus von 3DO liegt zudem auf der Entwicklung und den Tests von Analysewerkzeugen sowie einer Integrationsplattform.

Neben spezifischen Modellierungen innerhalb des Projekts 3DO finden modulübergreifend die Modellvalidierung des zu entwickelnden Stadtklimamodells gemeinsam mit Modul A (MOSAIK, siehe oben) sowie Anwendungstests gemeinsam mit Modul C (KliMoPrax/UseUClim, siehe unten) statt.

Projektleitung
Prof. Dr. Dieter Scherer
Technische Universität Berlin
Institut für Ökologie
Fachgebiet Klimatologie
Rothenburgstr. 12
12165 Berlin
Tel.: +49 30 314 71356
E-Mail: dieter.scherer@tu-berlin.de

Link zur Homepage

Zuletzt geändert am