MiKlip II Kick-Off

Das Kick-Off Treffen für die zweite Phase von MiKlip fand vom 17. bis 19. Februar 2016 im Lindner Hotel am Michel in Hamburg statt. Ca. 100 TeilnehmerInnen aus der Forschung diskutierten dort die Pläne für die anstehende Operationalisierung des MiKlip Modellsystems für Klimaprognosen.

In der Begrüßung hob das BMBF die Erfolge in der ersten Phase hervor, die in dem weltweit einzigartigen Programm in den letzten vier Jahren gemacht wurden. Forschung zu den Faktoren für Klimaschwankungen auf kürzeren Zeitskalen, und zu den Prozessen für solche Prognosen hätten MiKlip international zum Vorreiter in der Klimaforschung gemacht. Für die zweite Phase stehe nun die Operationalisierung im Vordergrund. Ziel sei, solche Klimaprognosen für einen Zeitraum von mehreren Jahren einsetzen zu können, um Risiken für Planungen oder Investitionen abschätzen zu können. Genauso aber gelte es zu erforschen, „wie man aus Prognosen Produkte macht". Dafür müssen die Informationen so aufbereitet werden, dass Nutzer einen Mehrwert hätten. Besonders DWD und GERICS sollen dafür aktiv auf Nutzer zugehen, d.h. schon jetzt Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft in den Entwicklungsprozess involvieren.

Der erste Teil der Tagung war der Vorstellung und Zusammenfassung der Ergebnisse aus der ersten Phase von MiKlip gewidmet. Die Modul-Koordinatoren und ausgewählte Projekte stellten Ihre Arbeiten vor. Im zentralen Teil der Veranstaltung stand die Diskussion in „self-organised breakup groups" zu spezifischen Fragestellungen im Vordergrund. Dort wurden beispielsweise die Initialisierung des MiKlip Modellsystems diskutiert, das Design der nächsten Version des Modellsystems, oder die Zusammenarbeit und der Datenaustausch zwischen den einzelnen Projekten.

Über Poster bestand weitere Gelegenheit, die Ergebnisse und neuen Fragestellungen vorzustellen und zu diskutieren.