CO2-haltige Hüttengase unter der Lupe: Neues Carbon2Chem-Labor in Oberhausen eingeweiht

Das Carbon2Chem-Labor ist ein wichtiger Teil des ambitionierten Forschungsprojekts. Es legt die wissenschaftlichen Grundlagen für die Arbeit mit realen Hüttengasen im Technikum am Stahlwerk von thyssenkrupp in Duisburg. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt mit 63 Millionen Euro.