Nachhaltigkeit in der Wissenschaft (SISI) 2016



Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Ernst Theodor Rietschel

Ehemaliger Präsident der Leibniz-Gemeinschaft (WGL) und Gründungsdirektor des Berlin Institute of Health (BIH)

Deutschland


Kurzbiographie

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Theodor Rietschel, geboren am  21.05.1941, studierte Chemie an den Universitäten von München und Freiburg. Nach seiner Promotion am Max-Planck-Institut für Immunbiologie in Freiburg im Jahre 1973 und der 1978 erfolgten Habilitation in Biochemie an der Universität Freiburg wurde er im Jahre 1980 C4-Professur für Immunchemie an der Universität Lübeck und Direktor am Forschungszentrum Borstel, Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften in Borstel. Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeiten lagen auf dem Gebiet der Immunbiologie und Strukturchemie der Endotoxine sowie im Bereich der bakteriellen Sepsis. Zwischen 2005 und 2010 war Ernst Rietschel Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, von 2013 bis 2015 leitete er als Vorstandsvorsitzender das neu gegründete Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH).

06.10.2016
Begrüßung, Moderation und Einführung