Wasser für alle - Forscher entwickeln innovative Lösungen

Mit einer Konferenz ist am 12. und 13. September in Karlsruhe die neue Fördermaßnahme „Globale Ressource Wasser" (GRoW) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) an den Start gegangen. Mehr als 150 Expertinnen und Experten trafen sich im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), um die Verbundprojekte der Maßnahme vorzustellen sowie gemeinsame Herausforderungen und Synergiepotenziale zu identifizieren. Mit GRoW möchte das BMBF einen Beitrag zur Umsetzung des in der Agenda 2030 der Vereinten Nationen formulierten Entwicklungsziels „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen" leisten. An der Auftaktveranstaltung nahmen Vertreterinnen und Vertreter aus mehr als 90 beteiligten Institutionen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis teil.