„Wir sind die Stadt!"

„forscher – Das Magazin für Neugierige“, das Kindermagazin im Wissenschaftsjahr, nimmt neue Ideen für die Stadt der Zukunft in den Fokus

Das Kindermagazin „forscher – Das Magazin für Neugierige" (www.forscher-online.de) zeigt Kindern und Jugendlichen ungewöhnliche Aspekte des Lebens in der Stadt. Die erste Ausgabe des Magazins „Wir sind die Stadt!" im Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt schickt junge Leserinnen und Leser auf eine packende Forschungsreise in Städte und Kommunen. Das Heft ist jetzt kostenlos erhältlich.

Wie wird die Zukunft der Kinder aussehen? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen zu vielen Aspekten der Nachhaltigkeit in unseren Städten, die sich direkt auf den Alltag auswirken. Im Kindermagazin des Wissenschaftsjahres kommen vor allem Kinder zu Wort: Am Beispiel des Frankfurter Bahnhofsviertels berichtet „forscher“ darüber, wie Mädchen und Jungen ihren Alltag in einer von Erwachsenen als gefährlich eingeschätzten Umwelt erleben. Es begleitet die Kinder auf einem Streifzug durch die Straßen des Viertels und erfährt dabei auch einiges über ihre Wünsche, Träume und Ideen.
 
In weiteren Nachrichten, Stories und Fotogeschichten geht es auch darum, welche Tiere sich neuen Lebensraum in den Städten erobern und wie aus einem Klo ein Kraftwerk wird. Was einen Raumfahrer bewegt, wenn er die Erde aus 400 Kilometern Entfernung aus dem All betrachtet, schildert der Astronaut Alexander Gerst sehr bewegend. Wer Lust auf mehr bekommt und seine Forscherleidenschaft noch an weiteren Themen aus Wissenschaft und Forschung erproben möchte, findet im Magazin zahlreiche Veranstaltungstipps des Wissenschaftsjahres 2015 - Zukunftsstadt, die sich besonders für junge Neugierige eignen.
 
Denn in den Städten zeigen sich die Herausforderungen für die Zukunft: Ob Klimaanpassung, Energieversorgung, sichere Arbeit, bezahlbares Wohnen, nachhaltige Mobilität oder demografischer Wandel – dort treffen viele Fragen wie unter einem Brennglas aufeinander. Städte entwickeln sich unablässig, positiv wie negativ, sie sind der Ort für Innovationen. Deshalb nimmt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) herausgegebene Kindermagazin „forscher“ neue Ideen für die Stadt der Zukunft in den Fokus. Denn die Weltbevölkerung wird bis zum Jahr 2050 von heute sieben Milliarden auf neun Milliarden Menschen anwachsen. Die größten Zuwächse werden dabei weiterhin die urbanen Räume verzeichnen: Schon heute lebt jeder zweite Mensch in einer Stadt.
 
Hier gibt es das Heft:
Per Post: Publikationsversand der Bundesregierung, Postfach 48 10 09, 18132 Rostock
Per Telefon: 030 18 272 272 1, per Fax: 030 18 10 272 272 1
Per E-Mail: publikationen@bundesregierung.de