25.06.2018
30.06.2021


Actively shaping structural change: scientific support and accompaniment of transformation in Lusatia

(only available in German)
Im zweitgrößten deutschen Braunkohlerevier leben über eine Million Menschen. Die Kohleförderung, seit vielen Jahrzehnten der wichtigste Wirtschaftszweig der Region, hat bereits deutlich abgenommen und wird voraussichtlich nur noch eine begrenzte Zeit fortgeführt werden. Den bereits eingeleiteten Strukturwandel müssen alle beteiligten Akteure gemeinsam gestalten. Dabei bietet die auslaufende Braunkohleförderung sowohl Chancen für die Stärkung einer kleinteiligeren, diversifizierteren und nachhaltigeren Wirtschaftsstruktur als auch für die Verbesserung der Lebensqualität in der Region. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert deshalb mehrere Forschungsvorhaben, die den Wandel in der Lausitz mit gestalten werden.