Aktion 22: Nachhaltige Ausrichtung des Wirtschafts- und Finanzsystems unterstützen

Wir wollen nachhaltige Wirtschaftsweisen unterstützen und Hebelwirkungen der Finanzwirtschaft nutzen, um insbesondere auch eine klimafreundliche Ausrichtung der Realwirtschaft zu fördern.

Wo stehen wir?

Voraussetzung für nachhaltiges Wirtschaften und nachhaltige realwirtschaftliche Investitionen ist ein nachhaltiges Finanzsystem. Das heutige Investitionsverhalten unterstützt jedoch eine globale Erwärmung von 4 Grad und mehr. Damit die Realwirtschaft in mehr klimafreundliche und nachhaltige Technologien und Verfahren investiert, muss auch der Finanzsektor grüner werden. Und damit Finanzmärkte zum zentralen Hebel für grünes Wirtschaften werden, muss die Politik entsprechende Rahmenbedingungen schaffen. Wir wollen das benötigte Wissen bereitstellen, damit das Finanzsystem künftig die Erreichung der Pariser Klimaziele unterstützt und dazu beitragen, dass Deutschland und Europa zu führenden Sustainable-Finance-Standorten werden.

Wo liegt der Forschungsbedarf?

Mit unserer Forschungsförderung wollen wir grüne Zukunftsmärkte schaffen (beispielsweise bei klimafreundlichen Technologien oder in der Bioökonomie), Märkte für die Zukunft wappnen und die Hebelwirkung der Finanzwirtschaft nutzen, um den Übergang der Realwirtschaft in nachhaltige und klimafreundliche Strukturen zu unterstützen. Erforscht werden sollen Möglichkeiten, Finanz- und Investitionsströme aus nicht nachhaltigen Aktivitäten in nachhaltige umzulenken. Dazu werden Antworten auf folgende Fragen erarbeitet: Wie können effiziente Finanzmärkte für klimabewusste Investitionsentscheidungen aussehen, wie Anreizstrukturen für klimafreundliche Investitionen? Wie müssen nachhaltige Finanzmarktinstrumente und Regulierungsansätze ausgestaltet sein? Dies schließt die Entwicklung neuer Mess- und Bewertungskonzepte ein, mit denen die ökologischen und sozialen Auswirkungen der Finanz- wirtschaft, wie auch die Auswirkungen von realwirtschaftlicher Produktion und Konsum, bestimmt werden können.

Im Bereich Digitalisierung ist die Entwicklung sicherer digitaler Lösungen, die nachhaltige, klimaangepasste und resiliente Produktions-, Organisations- und Konsum- weisen unterstützen und die die Lebensqualität der Menschen verbessern, Ziel unserer Forschungsförderung. Große Potenziale bestehen hier beispielsweise bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, Plattform- und Sharingökonomien sowie Ansätzen der Gemeinwohlökonomie.

Umsetzungsschritte und Meilensteine

  • Im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie legen wir einen Schwerpunkt auf die Untersuchung sozialer, wirtschaftlicher und politischer Zusammenhänge für nachhaltiges biobasiertes Wirtschaften und analysieren den Beitrag der Bioökonomie zur Nachhaltigkeit. Dies beinhaltet, dass wir gemeinsam mit dem Bundeslandwirtschafts- und Bundeswirtschaftsministerium den Aufbau eines Monitorings der Bioökonomie weiter vorantreiben.
  • Wir werden ab 2022 unseren Fokus darauf richten, die Chancen der Digitalisierung für das Zusammenwirken technologischer und sozialer Innovationen, neuer Geschäftsmodelle sowie von Unternehmens- und Politikinnovationen zu nutzen. Dabei werden wir insbesondere die Potenziale von kleinen und mittelständischen Unternehmen für neue Lösungen erschließen.
  • Im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 der Bundesregierung werden wir ab 2022 die Umsetzung der deutschen Sustainable-Finance-Strategie und die Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens durch Forschung unterstützen. Anknüpfend an das erfolgreiche Forschungsprogramm zur Ökonomie des Klimawandels werden wir mit dem Förderschwerpunkt zu Finanzwirtschaft und Klimaschutz die mit dem Klimawandel verknüpften Chancen und Herausforderungen adressieren.
  • Zusätzlich werden wir – basierend auf einer Metastudie – ab 2022 die Forschung zu weiteren Nachhaltigkeitswirkungen des Finanzsektors beziehungsweise einer nachhaltigen Ausrichtung des Finanzsystems stärken. Unsere Forschung wird neben ökologischen Aspekten insbesondere auch soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit berücksichtigen und Chancen eröffnen, nachhaltige Innovationen und Geschäftsmodelle in der Realwirtschaft umzusetzen.

Zugehörige Maßnahmen

Es konnten keine Einträge gefunden werden.

Zuletzt geändert am