01.11.2008 28.01.2015
Bekanntmachung
Auswahlphase
Förderphase

Solarenergietechnik der nächsten Generation

Die Bundesregierung will mit ihrer Förderung der Energieforschung zu einer dauerhaften Sicherung der Energieversorgung beitragen, bei der erschwingliche Energiepreise sowie Klima- und Umweltverträglichkeit ausgewogen berücksichtigt sind. Mit der Entwicklung innovativer Energietechnologien soll zugleich die deutsche Wirtschaft gestärkt werden.

Die Förderung von Forschung und Entwicklung zur Nutzung erneuerbarer Energien ist ein wichtiger Schwerpunkt im 5. Energieforschungsprogramm "Innovation und neue Energietechnologien" der Bundesregierung vom 1. Juni 2005.

Die vorliegende Förderinitiative will den Weg bereiten für die Entwicklung von Technologien der nächsten Generation zur Solarenergienutzung. Dazu gehören die Stromerzeugung mit hoch innovativen Dünnschichtsolarzellen und die solare Wasserstofferzeugung in verschiedenen Systemen. Von der Förderung ausgenommen sind Solarzellen auf der Basis organischer Materialien, da diese Gegenstand einer separaten Förderbekanntmachung sind, und die Wasserstofferzeugung auf thermischer und elektrolytischer Basis.

Es soll vor allem die gemeinsame Forschung und Entwicklung von energietechnischen Institutionen und Einrichtungen der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung unterstützt werden, damit neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft zur Beseitigung technologischer Entwicklungshemmnisse bei innovativen solarenergetischen Systemen genutzt werden können. Eine weitere Option ist, völlig neue Forschungsansätze aus der Grundlagenforschung zur Solarenergienutzung zu erproben, um damit ggf. langfristig neue Perspektiven für eine künftige Energieversorgung eröffnen zu können.

Nachrichten zur Maßnahme

Zuletzt geändert am