Mobilität in der Stadt

Standortkarte - Projekte der MobilitätsWerkStadt 2025

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt rund 50 kommunale Projekte bei der Erstellung von Mobilitätskonzepten mit der Fördermaßnahme „MobilitätsWerkStadt 2025“. Im Vordergrund steht die partizipative und wissenschaftlich fundierte Entwicklung von integrierten, lokal passenden Konzepten für eine nachhaltige Mobilität. Diese sollen in der Praxis getestet, umgesetzt und ausgewertet werden. Dabei sollen nicht nur technologische Ansätze verfolgt werden, sondern Veränderung des sozialen Verhaltens, sowie gesellschaftlich und individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Auf der folgenden Karte werden die geographischen Standorte der aktuell laufenden Forschungsprojekte der Fördermaßnahme „MobilitätsWerkStadt 2025" dargestellt. Für nähere Projektinformationen fahren Sie bitte mit der Maus über die jeweiligen Marker. Bad Oeynhausen Lübeck Greifswald Hamburg 1 Hamburg 2 Norderstedt Lüchow Salzwedel Neuruppin Berlin 1 Berlin 2 Eichwalde Hannover 1 Hannover 2 Braunschweig Bad Oeynhausen Herford Bielefeld Osnabrück Nordhorn Aachen Krefeld Essen Wuppertal Gummersbach Overath Gladbeck Bad Breisig Rüsselsheim Oberursel Frankfurt Offenbach Darmstadt Aalen Ulm Waiblingen Schorndorf Stuttgart Tübingen Untergruppenbach Lahr Eisenach Weimar Leipzig Zwickau Stollberg Dachau München Holzkirchen Garmisch

Interaktive Karte

Die Inhalte der geplanten Konzepte sind vielfältig und unterscheiden sich von Kommune zu Kommune: So geht es beispielsweise darum innovative Mobilitätsangebote zu testen, Mobilitätsstationen zu etablieren, den Stadt-Umland-Raum besser miteinander zu vernetzen, die Verkehrssteuerung zu verbessern, es geht um eine bessere Einbindung des öffentlichen Nahverkehrs oder auch darum die Praxistauglichkeit von autonomen und emissionsfreien Transportfahrzeugen unter Beweis zu stellen.

Zuletzt geändert am