14.01.2016
06.11.2017


17. internationales literaturfestival berlin

"Meer lesen" heißt es beim 17. internationalen literaturfestival berlin (ilb), das vom 6. bis 16. September wie bereits im vergangenen Jahr einen Themenschwerpunkt zum aktuellen Wissenschaftsjahr setzt. Unter dem Titel "Reading the Currents. Stories from the 21st Century Sea" baut das Festival Brücken zwischen Literatur und Meereswissenschaft: Zwölf internationale Autoren und Autorinnen präsentieren ihre Texte zum Thema Meer und treten ins Gespräch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. So wird der irische Schriftsteller Cormac James am 12. September seine exklusiv für das ilb verfasste Erzählung „Issue" mit Tiefseeforscherin Prof. Antje Boetius diskutieren. Besucherinnen und Besucher erfahren dabei über den Lebenszyklus des europäischen Aals, den Müllstrudel des Nordatlantiks sowie die negativen Auswirkungen der industriellen Aquakulturzüchtung auf die Umwelt. Neben Texten für Erwachsene wird auch Kinder- und Jugendliteratur präsentiert, verbunden mit Workshops und Autorenbegegnungen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.