Programm

Moderation: Andrea Thilo

Mittwoch, 13.März 2024

12:30
Einlass & Registrierung – Markt der Möglichkeiten

„Markt der Möglichkeiten" mit Projektpräsentation und Kommunikationsraum wird eröffnet bei einem kleinen Mittagsimbiss

14:00
Beginn der Veranstaltung
14:05
Grußwort

Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung

14:15
Keynote

Dr. Stefan Carsten, Experte für Mobilität und Urbanisierung; Zukunftsforscher

14:30
Panel I – Zukunftsstadt weitergedacht: Großes bewegen durch regionale Vernetzung, Skalierung und Transfer

Im Fokus stehen Fragen rund um die Zukunftsstrategie „Forschung und Innovation" und die BMBF-Transformationsinitiative „Stadt-Land-Zukunft" sowie die Bedeutung interkommunaler Verbünde und regionaler Akteure für Skalierung und Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse.

 

  • MinDirig'in Oda Keppler, Unterabteilungsleiterin 72 Nachhaltigkeit; Zukunftsvorsorge, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Prof. Dr. Johannes Orphal, Bereichsleiter 4 „Natürliche und gebaute Umwelt", Karlsruher Institut für Technologie
  • Dr. Stefan Carsten, Experte für Mobilität und Urbanisierung; Zukunftsforscher
  • Susanna Caliendo, Abteilungsleiterin Metropolregion, Regionalentwicklung und Europa, Regionalverband FrankfurtRheinMain
15:15
Kaffeepause
15:30
Workshops I: Die nachhaltige Stadt – Erkenntnisse aus der Zukunftsstadtforschung

1. Lebendige und produktive Innenstädte und Stadtquartiere – Erkenntnisse und Wirkungen der Zukunftsstadtforschung
2. Berufliche Alltagsmobilität – Wege aus der Routine
3. Stadtgrün als Beitrag zur Klimaresilienz – aktuelle Beispiele aus Forschung und kommunaler Umsetzung
4. Smart mobil – Wohin geht die Fahrt?
5. Neue Wege der Partizipation – heute schon mitgemacht?

17:30
Pause
17:45
Schlussbeitrag: Stadt- und Raumforschung aus dem All

Prof. Dr. Thomas Esch, Teamleiter „Smart Cities und Raumentwicklung", DLR - Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum; DLR - Earth Observation Center; Hochschule für Technik Stuttgart

18:15
Abendessen, Get Together – Markt der Möglichkeiten
21:00
Ende des ersten Konferenztages

Donnerstag, 14. März.2024

08:15
Einlass & Registrierung – Markt der Möglichkeiten

„Markt der Möglichkeiten" mit Projektpräsentation und Kommunikationsraum wird eröffnet

09:00
Begrüßung und Einführung in den zweiten Tag
09:15
Keynote

Jan Hegenberg, Autor und Blogger

09:45
Workshops II: Stadt und Region neu leben und bewegen – Forschungsfragen und Zukunftsperspektiven

6. Die „produktive Stadt" – Charakteristika, Trends und sozial-ökologische Perspektiven am Beispiel der IBA'27 StadtRegion Stuttgart
7. Soziale Innovationen im Bauen und Wohnen als Beitrag für einen klimaneutralen Gebäudebestand
8. Stark im Verbund: Strategische Leitbilder, (Multilevel-)Governance und Skalierung am Beispiel regionaler Transformationsräume
9. Jetzt erst Recht?! Rechtliche Chancen und Hindernisse nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilität
10. Zwischen Forschung und Transformation: Wirkungen von Projekten aus der transformativen Forschung

11:45
Schlaglichter aus den Workshops (Tag 1 und 2)

Bühne frei für die Teilnehmenden der Konferenz: Das Fachpublikum präsentiert kurz und prägnant die wichtigsten Ergebnisse aus den Workshops

12:15
Mittagspause
13:15
Impulsvortrag

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Oberbürgermeister Stadt Wuppertal

13:45
Panel II: Mehr Transformation wagen – wie kann wissenschaftliche Erkenntnis und Erprobung in die Praxis nachhaltiger Stadtentwicklung münden?

Im Fokus stehen Herausforderungen der nachhaltigen Mobilität sowie stadträumlichen und sozialräumlichen Entwicklung, neue Ansätze und Perspektiven der Forschung und Umsetzung sowie Anforderungen an die Förderpolitik und ressortübergreifende Zusammenarbeit.

 

• Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Oberbügermeister Stadt Wuppertal, Transformationswissenschaftler
• Prof. Dr. Andreas Knie, Leiter der Forschungsgruppe "Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung", Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
• Dr. Jens Libbe, Leiter des Forschungsbereich „Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen", Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
• Andrea Bitter, selbstständige Architektin, Architects for Future

 

 

15:00
Bilanz mit Verabschiedung
15:15
Ende der Konferenz

Zuletzt geändert am